www.stone-ideas.com

Messen: „Ja, wir haben Marmor“

(April 2008) „Ja, wir haben Marmor“, überschrieb der Beobachter des brasilianischen Bundesverbands der Steinindustrie, Abirochas, einen Absatz in seinem Bericht über die Messe in Vitória im Februar 2008. Das klingt nach einer allzu banalen Feststellung, schließlich produziert das Land seit jeher im Süden Marmorplatten und –fliesen. Wenn man jedoch bei der Deutung des Satzes berücksichtigt, dass das Land in den Dreißigern einen Schlager mit dem Titel „Ja wir haben Bananen, zum Verschenken und Verkaufen“ trällerte, wird klar, dass damit mehr gemeint ist. Denn so wie die Bananen eines der ersten Erfolgsprodukte Brasiliens im Export waren, so könnten zukünftig auch die neuen Marmore sich zu einem Verkaufsschlager entwickeln, dies sowohl auf dem ausländischen wie auf dem inländischen Markt.

Und nicht nur die, um es gleich zusagen. Groß im Kommen ist Brasilien nämlich auch mit seinen Quarziten. Die haben die Schönheit der Marmore und gleichzeitig die Härte der Granite. Zudem sind sie aufgrund ihrer Kristallstruktur im Allgemeinen durchscheinend, so dass sie auch noch typische Eigenschaften der Onyxe und Alabaster zeigen.

Eine ausführliche Bewertung der Messe durch den Verband und eine Abschätzung der Marktentwicklung findet sich in der Verbandsmitteilung Abirochas Informe 4/2008 (pdf, portugiesisch).