www.stone-ideas.com

Miszellen

     (März 2009) Ein Luxushotel der Marke Waldorf Astoria entsteht derzeit in Berlin. Die Fertigstellung ist für Mitte 2011 geplant. Bauherr ist die Investorengruppe Harvest aus Abu Dhabi. Architekt ist Christoph Mäckler aus Frankfurt/Main. Andere aktuelle Bauten der Marke der Hilton-Gruppe gibt es in Sarasota (Fertigstellung 2010), Montreal (2011) und Philadelphia (2012).

Einen Radon-Test für Natursteine und ein Siegel für derart zertifizierte Produkte hat das Marble Institute of America (MIA) entwickelt. Damit will man Verbraucherängsten entgegenwirken.

Einen Bauboom erlebt China seit Jahren. Wenig bekannt ist im Rest der Welt über die Architektur dort, die teils ungewöhnliche Entwürfe hervorbringt. Eine Übersicht über jüngste Vorhaben gibt eine Website. Hervorheben wollen wir hier das Projekt „Fake Hills“ in der Küstenstadt Behai, eine Wohnanlage wie eine Scheibe am Strand, und die neue Stadt Huaxi.

„Die Zukunft der Grabmalbranche“ wird Thema einer Sonderschau auf der Stone+tec in Nürnberg vom 20. bis 23. Mai 2009 sein. Präsentiert werden neue Konzepte wie wandelbare Gräber oder personalisierte Grabsteine. Hintergrund ist, dass in Deutschland immer weniger Leute die üblichen standardmäßigen Steine wollen oder viele sich ganz ohne Grabstein anonym beisetzen lassen.

Auch die Designer haben die Engineered Stones entdeckt: der holländische Künstler Joris Laarmann benutzt ein Material auf Marmorbasis vermischt mit Porzellan und Harz für seine „Bone Furniture“ („Knochenmöbel“).

Eine offene Datenbank (Wiki) zum Thema Naturstein wurde jetzt in Deutschland ins Leben gerufen. Vergleichbar Wikipedia können (Fach-)Leute Beiträge einstellen und Interessierte Informationen herunterladen.