www.stone-ideas.com

Design: Mosaik-Ideen am laufenden Band

„Coppa“.(Juli 2009) Manchen Firmen scheinen die Ideen nicht auszugehen. So dem brasilianischen Mosaik-Spezialisten Mosarte: Die Firma im Süden des Landes brachte allein im vergangenen Jahr 230 neue Modelle auf den Markt.

Naturstein steht im Mittelpunkt der Modellreihe „Ita“. Das alte Wort, das heute noch in vielen brasilianischen Ortsnamen vorkommt, bedeutete in der Sprache der Tupi-Indianer „Stein“. Bei der Fliese „Hera Cinza“ (siehe unten) handelt es sich um Schiefer, dessen Oberfläche die Abdrücke von Efeublättern trägt. Die Fliese gibt es in grauem Schiefer und in Rostschiefer.

Die Fliesen von „Jardins Carrara“ mit dem Maß 29,8 cm x 29,8 cm bestehen aus 25 Marmorstreifen mit dieser Höhe und jeweils 1 cm Breite. Bei „Versalhes Nero“ haben die Fliesen die Maße 26,7 cm x 28,7 cm. Sie bestehen aus poliertem Marmor Nero Marquina mit zwei unterschiedlichen Oberflächen. „Cubus Piguês“ besteht aus griechischem Marmor (29 cm x 29 cm).

Bei der Bordüre „Octa Ferrugem“ (Größe 7cm x 30 cm) kommt Glasinlay in Rostschiefer zum Einsatz. Aus Schiefer und Metall ist „Augusta Ferrugem“ komponiert (2,9 cm x 29,8 cm).

Üblicherweise gibt es die Modelle auch in anderen Steinsorten.

Hervorzuheben sind die Dekorstücke wie „Coppa“ (Marmor Anticato und Glas), „Pentola“ (Anticato und Metall) und „Mattarello“ (Anticato und Holz), um nur einige Beispiele aus dieser Serie (Format 9,5 cm x 9,5 cm) zu nennen.

Mosarte ist in Tijuca im Bundesstaat Santa Catarina beheimatet. Gegründet wurde es 1995 von dem Ingenieur Marco Aurélio Sedrez, der damals eine Machine zum Schneiden von Mosaiksteinchen aus Italien mitgebracht hatte. Izwischen hat sich das Unternehmen zu einem der großen Player entwickelt. Nach eigenen Angaben beliefert es 70 % des einheimischen Marktes und exportiert in mehr als 10 Länder, darunter Staaten in Amerika, Europa und am Persischen Golf.

Seit drei Jahren gibt es die Associação Mosarte de Arte e Educação (AMAE), wo Jugendliche eine Ausbildung und gleichzeitig einen mittleren Schulabschluss bekommen. Etwa 40 % der Mitarbeiter der Firma sind freiwillig und in ihrer Freizeit hier als Lehrer engagiert. Ein ähnliches soziales Engagement zeigt das Centro de Educação Família Sedrez, das an die Eltern des Firmengründers erinnert.

Mosarte

Fotos: Mosarte