www.stone-ideas.com

Architektur: „Anspielung auf Rohstoffe“

Bohrkerne als Wandverkleidung.(Dezember 2009) Dem Kunden zuhören, ist bekanntlich ein Weg, um auf neue Ideen zu kommen. Das beweist das Dekor bei einer Bergbaufirma in Kanada: dort wurden Teile einer Wand mit Bohrkernen gestaltet, nachdem ein Besucher aus Spaß die Architekten gefragt hatte, ob sie seinen Abfall nicht brauchen könnten.

Daraus ist nun das Schmuckstück der beiden Büroetagen für Agnico-Eagle Mines in der City von Toronto geworden. Die Architekten behandelten die Steinsäulen aus der Erkundung mit größter Sorgfalt: zum einen legten sie die Stäbe vorher auf dem Boden aus, um das wirkungsvollste Arrangement zu finden; zum anderen beließen sie die Kreidestriche auf dem Material und schützten sie gar mit einem Lacküberzug, denn solche Markierungen sind typisch für die Analysearbeit der Geologen.

„Anspielung auf Rohstoffe“ sollte die Gestaltung geben, wie es in einer Darstellung des Büros Taylor_Smyth architects aus Toronto heißt. Insgesamt verwendeten die Gestalter „wertvolle Materialien“, schließlich gewinnt Agnico-Eagle Gold aus der Erde.

So ist der Treppenaufgang zu den beiden Geschossen mit Travertin verkleidet, in den vergoldete Alustreifen eingelegt sind. „Das soll ein wenig an eine Mine erinnern“, schreiben die Architekten. In der Wand befindet sich ein Fenster mit zwei rohen Brocken goldhaltigen Erzes.

Viele Details der Gestaltung drehen sich thematisch um das Thema Gestein: der Teppich hat ein Muster, das an Granit erinnert, Teile des Bodens und der Wände sind mit Kalksteinplatten belegt, und am Sitzungssaal im oberen Geschoss gibt es einen markanten Streifen aus hinterleuchtetem Onyx. Daneben kamen edle Hölzer zum Einsatz.

Kunstobjekte künden von der Wildheit der kanadischen Natur. Ein wandgroßes Foto aus dem Firmenarchiv zeigt eine typische Szene der Arbeit in einer Mine. Vom Dachgarten im oberen Geschoss hat der Besucher Panoramablicke auf die Kathedrale und den Park St. James und auf die Kuppel der St. Lawrence Hall.

Taylor_Smyth architects

Agnico-Eagle Mines

Fotos: Taylor_Smyth architects