www.stone-ideas.com

Design: Fliesen aus alten Schlössern

(August 2011) Exklusivität ist das Markenzeichen der britischen Firma Lapicida. Das betrifft unter anderem die Steinsorten, die in Brüchen auf der ganzen Welt gewonnen werden. „Wir haben nur Naturstein der Klasse A und verzichten auf jede mindere Qualität“,  schreibt Pressesprecherin Karen Rowe.

Ein weiterer Aspekt der Exklusivität ist der Geschäftsbereich „Antique and reclaimed“, auf deutsch etwa: „Alt und aufgearbeitet“. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Teile von Fußböden aus französischen Schlössern, verfügbar nur in einer begrenzten Quadratmeterzahl, ausgestattet gewissermaßen mit dem Stempel fürstlicher Schritte.

„Bespoke“ („Maßgeschneidert“) ist ein anderer Geschäftsbereich. Hier wird zusammen mit Innenarchitekten und Designern eine individuelle Planung für die Kundenwünsche erstellt. „Wir haben in Großbritannien und außerhalb an zahlreichen Häusern der Spitzenklasse mitgewirkt“, so Karen Rowe, „unter anderem ging es um Swimming Pools ganz aus Stein oder komplette Badezimmer“. In der Selbstdarstellung lässt die Firma durchblicken, dass sie anspruchsvolle Klienten entsprechend zu empfangen weiß.

Die Ausführung der Projekte obliegt Spezialisten aus dem eigenen Haus – das ist man dem Firmennamen schuldig, der das römische Wort für Steinmetz ist. In den Werkstätten gibt es die Maschinen der jeweils aktuellen Generation.

Eigentlich entstand die Unternehmensidee aus einer Reise. 1984 besuchte Firmenchef Jason Cherrington zusammen mit seinem Vater, einem Spezialisten für Dächer, Länder in Fernost und stieß dort auf Steinfliesen. Er erkannte deren Marktpotenzial und machte Lapicida seitdem zu einem Spezialisten für die vielfältige Anwendung solcher Produkte.

Sitz der Firma ist in Harrogate, North Yorkshire. Dort unterhält sie einen Showroom mit 20.000 Quadratfuß Fläche (1800 m²), der 2010 mit einem der britischen Northern Design Awards ausgezeichnet wurde. Eine weitere Firmenausstellung gibt es in London.

Mit der Marke Fired Earth gibt es eine Kooperation. Daneben hat man Produkte von renommierten Designfirmen im Programm, etwa der italienischen Firma Lithos Design.

Was den Einsatz neuer Technologien im Marketing angeht, ist Lapicida ganz vorne dabei. Es betreibt einen E-Store, wo man zum Beispiel die Rolex Pietra Dura kaufen kann, und bietet eine App für Stone-Design.

Lapicida 

Fotos: Lapicida