www.stone-ideas.com

Finissage beim 4. Internationalen Bildhauer Symposium in Valley

Die Bildhauer beim diesjährigen Symposium mit der Skulptur von Saeid Ahmadi im Hintergrund.

Am Samstag, 16. Juli 2016, gibt es im Wald an der Mangfall unweit von München ein großes Treffen von Freunden der Skulptur organisiert vom Verein Kunstdünger

Update: Video über das Symposium von Emil Silvester Ahlhelm

Am Samstag, den 16. Juli 2016 um 16 Uhr, ist Finissage des 4. internationalen Bildhauer Symposiums in Valley bei München. Hierzu laden die Macher, Tobel und Christiane Ahlhelm und der Verein Kunstdünger e.V. herzlich ein.

Winkelschleifer, Kernbohrer und Diamantscheiben kreischten in den letzten Wochen durch den idyllischen Wald an der Mangfall südöstlich von München. Einige Größen der Bildhauerscene haben sich in Hohendilching, in der Gemeinde Valley, für 2 Wochen zusammengefunden, um gemeinsam Skulpturen entstehen zu lassen.

Mit dabei ist Professor Hani Faisal aus Ägypten und der bekannte Bildhauer Saeid Ahmadi aus dem Iran. Aus unseren Breitengraden sind Josef Pleier aus dem Allgäu und natürlich Tobel, ebenfalls aus Bayern, mit dabei. Tobel war im Mai dieses Jahres noch in Australien und hat dort in der Kleinstadt Griffith bei einem Symposium mitgewirkt.

Aus 4 Tonnen schweren Granitblöcken und einer schweren Eiche haben sie aktuelle Positionen der Gegenwartskunst realisiert.

Die fertigen Skulpturen werden zusammen mit dem Miesbacher Landrat Wolfgang Rzehak zur Finissage enthüllt. Danach sind die Kunstwerke auf der Skulptur–Lichtung im Wald ganzjährig zu sehen und natürlich auch zu erwerben.

20 Arbeiten aus den Symposien der letzten 3 Jahre gibt es dort bereits. 4 kommen nun dazu.

4. Internationales Bildhauer Symposium

Bericht in der Abendschau des Bayerischen Rundfunks

Fotos: Tobel

Tobels Granitskulptur „Eternity - Ewigkeit“ in Griffith, Australien ist eine doppelflügelige Spirale, die in den Stein hineingearbeitet ist. Die äußere Form des Blocks bleibt unangetastet. Das Werk hat einen akustischen Effekt: Gespräche selbst in größerer Entfernung können am Ende der Spirale hinter der Skulptur mitgehört werden.

See also:

 

 

 

 

(15.07.2016)