www.stone-ideas.com

Für alle diejenigen, die im Jahr 2016 artig waren

Sleeping in stone showed Geo Marmi-Carrara at Marmomacc 2016.

Geschenkideen (nicht nur zu Weihnachten), die im weitesten Sinn etwas mit Naturstein zu tun haben

Weihnachten kommt näher, und so haben wir das Internetz nach Geschenkideeen durchsucht, die im weitresten Sinne etwas mit Naturstein zu tun haben. Achtung: viele unsere Hinweise sind weniger als konkrete Vorschläge denn als Inspirationen gemeint. Überprüft haben wir nicht, ob unsere Links den besten und preisgünstigsten Lieferanten zeigen.

Anregungen für dekorative Produkte findet man auf unserer Hompeage unter „Design mit Naturstein“ in der Navigation rechts.

Bettwäsche.

Tapeten mit Marmorlook (1, 2).

Vogeltränken hat das Schweizer Bildhaueratelier Vonmoosstein auf seiner Webpage.

Alltagsgegenstände aus Naturstein hat das schwedische Portal Vallagatan, natürlich in der heimischen Sprache.

Backenzähne als Dekorationsstücke hat der Schweizer Bildhauer Lukas Müller.

Die dünnen Schichten des Schiefers nutzt die österreichische Manufaktur Rolf Spectacles für Brillengestelle.

Edle Diamanten schmucklos in Kieselsteine eingesetzt sind das Neueste, was der Schmuckmarkt zu bieten hat (1, 2).

Die Land-Art ist immer eine Gelegenheit für das kreative Spielen mit Steinen.

Hängende Steine, effektvoll befestigt, zeigt eine Webpage.

Mosaike mit Kieselsteinen verschiedener Künstler zeigt eine Webpage.

Originelle Dekorationselemente für den Garten zeigen die spanischen Künstler von Escultura Opaso.

„Steine in deutschen Sädten, Entdeckungstouren in Architektur und Stadtgeschichte“, Band II. In dem Buch für die Hosentasche ist für jede Stadt die Route eines (selbst-) geführten Spaziergangs dokumentiert. Auf dieser kann man in ca. zwei Stunden dort verwendete Naturwerksteine finden. ISBN 978-3-928651-13-4, € 15,00.

In dem Buch „Die Pflanzenwelt des Naumburger Meisters – Gärten aus Stein“ beschreiben Günter Donath (ehemaliger Dombaumeister) und Frank Richter die Darstellungen von Fauna am Naumburger und Meißner Dom (Michael Imhof Verlag, 272 Seiten mit 564 Farbabbildungen, Hardcover; 49,95 €, ISBN 978-3-7319-0315-4).

Hammer und Meißel aus Schokolade gibt’s bei Schokomell aus Breisach.

„Die Khmer“ (Stefano Vecchia, Verlag Philip von Zabern, 29,99 €), Der Bildband zeigt die prächtigen Tempelbauten aus Sandstein in den diversen Hauptstädten des einstigen Großreiches etwa im heutigen Thailand.

„Die Welt der Burgen“ (G. Ulrich Großmann, Verlag C.H. Beck, 2013, 26,95 €) mit Essays zu Rolle als Festung, zu Bautechnik sowie zu Recht und Geschichte des Mittelalters.

„Erdgeschichte. Die Geschichte der Kontinente, der Ozeane und des Lebens“, Roland Walter, 6. Vollständig neu bearbeitete Auflage, Verlag Schweizerbart.

„Die 1200 Teile verlangen etwas Geduld“ heißt es in der Beschreibung der Puzzles, die die Deutsche Stiftung Denkmalschutz in ihrem Online-Shop vertreibt. Themen sind unter anderem „Das alte Kloster“, „Die Ritterburg“ oder „Der Alte Hansehafen“.

See also:

 

 

 

 

(28.11.2016)