www.stone-ideas.com

Kurz notiert

 Ippoltio Fleitz Group: Restaurant Maredo, Berlin. Foto: Zooey Braun

Die Muster auf den Ponchos der argentinischen Gauchos waren Vorbild für die Innenarchitektur in einem Steak-Restaurant in Berlin. Entwickelt wurde das Design von der Ippolito Fleitz Group. Die geometrischen Formen findet man unter anderem auf den Fliesen auf dem Boden und als Naturstein-Verkleidung an der Theke.

Model Cindy Crawford wird das neue Gesicht im Marketing für den Engineered Stone Silestone in den Jahren 2017 und 2018 sein, teilt der Hersteller Cosentino mit. „Eternal“ ist eine neue Silestone-Kollektion, die Natursteinsorten kopiert. Hergestellt wurden die Platten mit der neuen Technologie N-Boost (1, 2, 3).

Die Ethical Trading Initiative ruft Firmen dazu auf, ihre Maßnahmen gegen so genannte Moderne Sklaverei in einer weltweiten Datenbank (Human Rights Resource Centre’s Central Registry ) zu registrieren (1, 2).

Designer Tom Dixon zeigt auf einer Webpage seine Produkte aus Marmor.

Gumdesign: „Stabili Cambiamenti“. Foto: Rosario Cusenza„Stabili Cambiamenti“ (Stabile Änderungen) nennt Gumdesign die Kollektion von Behältnissen, die es in 4 Marmorsorten gibt. Entwickelt wurde das Design von Gaspare Cusenza.

Wie gewaltige Felsen, die aneinander angelehnt sind, sehen manche der Beton-Objekte im Kunstpark Tippet Rise im US-Bundesstaat Montana aus. Es handelt sich um Installationen, die eine Verbindung von Kunst und Natur in der freien Landschaft herstellen sollen. Zu dem Park gehört auch ein Konzertsaal.

Video des Monats: Designer Weng Shang Wei erklärt, wie er mit einem Kunststein aus schwarzem Marmorpulver den preisgekrönten Fashion Store der Modefirma Heike in Hangzhou gestaltet hat (Video, 1).

(16.01.2017)