www.stone-ideas.com

Neue Botschaft von Singapur in Berlin: offen und modern

Botschaft von Singapur in Berlin.

(Oktober 2013) Botschaftsgebäude sind Botschafter eines Landes, auch um Touristen und Investoren anzulocken. Singapur, der kleine Wirtschaftswunder-Staat am Rand der Volksrepublik China, versteht sich in besonderem Maße als offen und modern. Seine 2011 bezogene Vertretung in Berlin in der Voßstraße 17 am Potsdamer Platz will trotz aller Sicherheitsauflagen diesen Eindruck vermitteln.

Botschaft von Singapur in Berlin.

Die Architekten waren Braun & Schlockermann und Partner. Für die Fassade wählten sie geschliffenen Jura-Kalkstein aus den Dietfurter Steinbrüchen. Die Firma Hofmann Naturstein lieferte den Naturstein und führte die Steinarbeiten aus.

Botschaft von Singapur in Berlin.

Zur Verwendung kamen etwa zu gleichen Teilen Oberflächen mit dem Schliff C.60 und C.220. Das Häuschen für den Pförtner ist mit ebenfalls geschliffenem römischem Travertin verkleidet.

Der Effekt ist erstaunlich: die Außenhaut hat etwas Leichtes und wirkt elegant.

Braun & Schlockermann und Partner

Hofmann Naturstein

Rückseite der Botschaft von Singapur in Berlin.

(11.10.2013)