www.stone-ideas.com

Kurz notiert

(Oktober 2013) Einen neuen Reißzahn hat einer der Sockellöwen an der Statue Augusts des Starken in Dresden. Kurzzeitig war das neue Sandsteinstück im dunklen Material drumherum zu erkennen. Nach den Aushärten des Klebers wurde der neue Zahn mit einem Pulver jedoch nachgefärbt. Die Arbeiten führten die Restauratoren der Firma Fuchs + Girke aus (1, 2).

Die Messe GaLaBau in Nürnberg im kommenden Jahr (17.-20. September 2014) bietet jungen und innovativen Unternehmen erstmals die Möglichkeit, an einem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten Gemeinschaftsstand zu reduzierten Kosten auszustellen. Zahlreiche Firmen der Steinbranche stellen dort aus.  

Knöpfe aus Marmor hat die britische Firma Iona Pebbles Art & Craft.

„Geo“ nennt der italienische Leuchtenhersteller Manooi seine Lampenschirme aus Carrara Marmor.   

„Karlos Arguiñano en tu cocina”.Die spanische Cosentino Group macht dort Werbung für ihre Engineered Stones, wo sie eingesetzt werden: „Karlos Arguiñano en tu cocina” (Karlos Arguiñano kocht bei Dir) heißt eine Kochserie im spanischen Fernsehsender Antena 3, bei der Cosentino Sponsor ist und bei der die Speisen auf einer Silestone-Arbeitsplatte zubereitet werden. „Cosentino City Center“ nennen sich die neuen Showrooms, die weltweit in großen Städten entstehen sollen. Dort können Besucher ihre Projektideen mit Computerprogrammen durchspielen, daneben werden die Produkte der Firma präsentiert. Als erster Standort wurde im September das City Center in Sydney, Australien eingeweiht (spanisch 1, 2).

In Aurich gibt es Ärger um ein Natursteinpflaster, allerdings nicht um das Material als solches sondern um die für Rollstuhlfahrer beschwerliche Oberfläche.   

„Naturstein – fachgerecht planen und anwenden“ lautete der Titel des 3. Architektenseminars, zu dem der Bundesverband Deutscher Steinmetze am 21. September in den Betrieb Petry in Schmelz im Saarland geladen hatte. 30 Planer nahmen teil. Das nächste Seminar wird am 06. Dezember im noch nicht eröffneten Flughafen Berlin Brandenburg in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Naturstein Verband und der MAPEI GmbH stattfinden.

Beim Red Dot Award wurden in der Kategorie Produktdesign einige Objekte prämiert, die es auch in Naturstein gibt beziehungsweise die der Steinbranche Anregungen geben könnten: ein Flechtmuster für Teppiche oder zwei Sorten Keramikfliesen (1, 2, 3).

Entzündeten die Menschen der Steinzeit kleine Feuer, um für Klingen geeignete Stücke aus rohem Fels herauszusprengen? Per Storemyr berichtet in seinem Blog von entsprechenden Versuchen.

Video des Monats: Um Bauten in China wie eine Kopie des Eiffelturms oder das nachgebaute Kanalsystem von Venedig dreht sich das Buch „Original Copies: Architectural Mimicry in Contemporary China“ von Bianca Bosker. In einem Interview sagt die Autorin, dass solche monumentale Nachahmungen dort sehr beliebt seien (Video, 1).

(18.10.2013)