www.stone-ideas.com

Politek Banyo: Acrylplatten mit Naturstein-Look

Politek Banyo: „Decoratif Panel“.

Wenn die Fläche nicht zu groß ist, sieht man tatsächlich kaum, dass es sich nicht um echten Naturstein handelt. Die türkische Firma Politek Banyo hat Acrylplatten auf den Markt gebracht, die das Dekor des Originals täuschend echt imitieren. Es handelt sich um Bahnen von derzeit maximal 120 cm Breite bei unbegrenzter Länge. Damit können Wände bezogen werden, oder, da das Plastik biegbar ist, auch zum Beispiel Säulen.

Unerwartet gut gelingt es der Firma mit Sitz im Instanbuler Außenbezirk Pendik im Regelfall, die Unregelmäßigkeiten der Natur in der Struktur des Natursteins nachzumachen. Dafür hat sie ein Weltpatent, und auch den Herstellungsprozess der Plastikbahnen hat sie unter Schutz stellen lassen.

Die Dicke der Platten oder Bahnen beträgt 1,5 mm. Für besondere Verwendungen, etwa als Bezug von Türen oder Schränken, kann man auch auch 1 mm heruntergehen. Die derzeit maximale Breite ergibt sich aus der Größe der Produktionsmaschinen. Man arbeitet aber schon an größeren Formaten.

Politek Banyo: „Decoratif Panel“.

„Decoratif Panel“ ist der Name des Produktes, das ein Jahr auf dem Markt ist und das im März 2015 auf der Messe Marble in Izmir präsentiert wurde.

Zwölf Natursteinsorten sind derzeit im Programm. „Wir arbeiten ständig an neuen Modellen“, sagt Raif Akbulut, Chef der Firma. Auch Designs nach Kundenwunsch sind möglich.

Je nach Untergrund kann ein herkömmlicher Kleber verwendet werden. Für bestimmte Fälle gibt es Spezialkleber.

Die Firma Politek Banyo wurde 1989 gegründet und ist eigentlich auf Komplettsysteme für Badezimmer spezialisiert. Bei deren Entwicklung tauchte irgendwann die Idee auf, ein kostengünstiges Natursteindekor zu entwickeln.

Politek Banyo

Fotos: Politek

Politek Banyo: „Decoratif Panel“, auf der Messe Marble in Izmir. Foto: Peter Becker

(25.05.2015)