www.stone-ideas.com

MARBLE WING von DRAENERT: zum 50. Jubiläum ein neues Exemplar für die Art Edition des Unternehmens

Draenert Art Edition: MARBLE WING, Entwurf: Hadi Teherani.

Der bekannte Architekt Hadi Teherani hat für die deutsche Manufaktur DRAENERT – bekannt für exklusives Möbeldesign – eine Chaiselongue aus Marmor kreiert

MARBLE WING wird auf dem Salone del Mobile in Mailand in Halle 7, Stand 26 ausgestellt

Zum 50. Firmenjubiläum präsentiert DRAENERT auf dem Salone del Mobile in Mailand (18.-22. April 2018) wieder einmal ein Möbelstück für seine Art Edition. Es handelt sich um Hadi Teheranis Chaiselongue MARBLE WING aus Carrara Marmor.

Der Architekt selbst zu seinem Werk: „Das Faszinierende ist, einen Felsen zu bändigen und daraus eine Skulptur zu machen, ihn zu einer Liege zu zähmen, die Leichtigkeit in Kombination mit dem schroffen Felsen in Szene setzt.“

Dr. Patric Draenert (rechts) auf der IMM Cologne 2018 im Gespräch mit Hadi Teherani.

Hadi Teherani wurde bekannt unter anderem durch seine Architektur für das Kranhaus-Ensemble im Kölner Rheinhafen, das Dockland-Bürogebäude in Hamburg oder die Zayed University in Abu Dhabi.

Für MARBLE WING ließ er sich nicht zuletzt von Michelangelo und Rodin inspirieren, die Skulpturen schufen, welche ebenfalls auf die Kontraste von schroff und glatt, rau und weich setzten.

Die aus einem einzigen Block gearbeitete Chaiselongue überzeugt durch ihr zeitloses Design sowie die reduzierte Ästhetik und bereichert jeden Innen- wie auch Außenraum.

Leicht wie eine Feder wirkt die Sitzschale. Sie erinnert in ihrer Form an einen Flügel. Die klaren, fließenden Linien verleihen dem massiven Stein eine erstaunliche Feinheit, sie lassen ihn fast schwerelos erscheinen.

DRAENERT Art Edition: MARBLE WING, Entwurf: Hadi Teherani.DRAENERT Art Edition: MARBLE WING, Entwurf: Hadi Teherani.

Geerdet wird der MARBLE WING durch den massiven Sockel, der die Spuren der Bearbeitung zeigt und mit seiner rauen Oberfläche einen spannungsreichen Gegenpol zur Sitzfläche darstellt. Dieses Spiel der Oberflächen lässt den Prozess, wie naturbelassener Stein zu einer Liege geformt wird, für den Betrachter lebhaft und visuell nachvollziehbar werden.

DRAENERT Art Edition: MARBLE WING, Entwurf: Hadi Teherani.

Zwecks Standsicherheit sind beide Teile ineinandergesteckt. Oberteil (250 kg) und Sockel (350 kg) können montiert oder separat transportiert werden. Das Unterteil ist ausgehöhlt.

DRAENERT Art Edition: MARBLE WING, Entwurf: Hadi Teherani.

Jeder Sockel trägt das Signet des Architekten sowie eine Plakette mit dem DRAENERT-Logo und der Nummer aus der Gesamtauflage von 15 Exemplaren.

Auch andere Steinsorten als Marmor sind möglich.

DRAENERT: 50. Jubiläum

DRAENERT ART Edition

DRAENERT fertigt seit einigen Jahrzehnten eine Art Edition mit Museumsstücken namhafter Architekten in limitierter Auflage. Diese Reihe verbindet alte Traditionen aus der langen Geschichte des Möbels mit Zeitgeist und modernem Anspruch und wagt sich in Grenzgebiete vor, deren Grundlage ein Zusammenführen von Themen der Architektur, der Literatur und der Bildenden Kunst bildet. Diese Nähe zur Kunst ermöglicht der Firma auch Visionen für die Entwicklung neuer Modelle seiner Kollektion.

Namhafte Museen der Welt wie das Victoria & Albert Museum in London oder das Metropolitan Museum of Art in New York haben Stücke aus der Art Edition in ihre Sammlungen aufgenommen.

MARBLE WING wird auf dem Salone del Mobile in Mailand in Halle 7, Stand 26 ausgestellt

DRAENERT

Hadi Teherani

Fotos: DRAENERT

DRAENERT Art Edition: MARBLE WING, Entwurf: Hadi Teherani.