www.stone-ideas.com

Sieben Künstler aus Brandenburg und Berlin für eine oder mehrere Arbeiten für den Bildungscampus in KW gesucht

Wettbewerb Kunst am Bau im Kreis Dahme-Spreewald.

Die Arbeiten für den Freiraum sollen die neue Rolle des Areals am Funkerberg in Königs Wusterhausen zeigen

Professionelle Künstler oder Künstlergruppen aus den Bundesländern Brandenburg oder Berlin können sich für den Wettbewerb Kunst am Bau am neuen Bildungscampus in Königs Wusterhausen bewerben. Ihre Aufgabe besteht darin, je nach Entscheidung der Jury eines oder mehrere Kunstwerke für den Funkerberg zu entwerfen und später zu fertigen: „Das/die Kunstwerk/e soll/en den Nutzungszweck des Areals (Volkshochschule, Musikschule, Schule des Zweiten Bildungswegs) unterstreichen“, wie es in der Ausschreibung heißt.

Erwartet wird, dass die Künstler bei ihren Einreichungen „die Motivation zur Teilnahme (erläutern) und Aussagen zum künstlerischen Werdegang“ machen. Zudem sollen sie 10 Projekte zeigen, aus denen ihre künstlerische Handschrift erkennbar wird.

Aus diesen Einreichungen werden 7 Teilnehmer für den Wettbewerb ausgewählt.

Insgesamt ist eine Summe von 100.000 € vorgesehen.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 16. September 2019.

Ausschreibung

(09.07.2019)