www.stone-ideas.com

Design: „Neue Formen für das Wasser“

(Juli 2010) Carrara-Marmor scheint für junge Designer ein interessantes Material zu sein, könnte man als Schlussfolgerung aus dem diesjährigen Dressed Stone Award der italienischen Firma Antonio Lupi ziehen. Oder auch: die Bedingungen bei dem Wettbewerb waren unschlagbar gut. Die prämierten Projekte werden nämlich von der Firma produziert und in den Produktkatalog aufgenommen, was für die jungen Designer Lizenzgebühren bedeutet. Beteiligt an dem Wettbewerb war auch die Messe Carrara Marmotec.

Sagenhafte rund 1000 Einreichungen aus der ganzen Welt hatte es gegeben. Sie beschränkten sich nicht nur auf Zeichnungen. Teils kamen aufwändige Modelle bei der Firma mit Sitz in Stabbia auf halbem Weg zwischen Florenz und Lucca an. Teilnahmeberechtigt waren junge Designer und Architekten im Alter zwischen 19 und 37 Jahren beziehungsweise Studenten der entsprechenden Studiengänge.

Bei ihren Ideen sollten weißer Carrara-Marmor und Glas eine innovative Kombination eingehen – „Dem Wasser neue Formen geben“, hieß das Motto der Ideensuche für Bäder und Wellness-Bereiche. Ursprünglich waren drei Kategorien geplant gewesen, nämlich Badewanne, Waschbecken und Möbel/Accessoires fürs Bad.

Herausgekommen sind nun 3 Preise, die allesamt für Waschbecken vergeben wurden. Daneben gab es 5 Erwähnungen, unter denen sich auch eine Badewanne und eine Badablage befinden.

Antonio Lupi

Fotos: Antonio Lupi