www.stone-ideas.com

Aufenthalte für 4 Bildhauer zum Symposium für Monumentale Marmor-Skulpturen an der französischen Mittelmeerküste

Symposium of Monumental Sculpture on Marble, Béziers

Internationale Künstler können sich bis zum 06. März 2020 mit einer Idee zum Thema „Mediterrane Mythologie“ bewerben

Vier professionelle Künstler können sich für Stipendien während des Symposiums für Monumentale Marmor-Skulpturen vom 08. Mai bis zum 13. Juni in Béziers an der französischen Mittelmeerküste bewerben. Thema des Symposiums ist „Mediterrane Mythologie“.

„Das Stipendienprogramm steht offen für französische oder auswärtige Künstler, unabhängig vom Alter, wenn sie sich auf Französisch und/oder Englisch verständigen können und über einen in Frankreich gültigen Autoführerschein verfügen“, wie es in den Informationen heißt.

Bewerbungsschluss ist am 06. März 2020 (12 Uhr MEZ).

Die Gewinner der Ausschreibung werden in der Villa David in Béziers untergebracht. Die Kosten übernimmt das Département Hérault als Veranstalter des Symposiums. Die Verpflegung ist nicht inbegriffen.

Am Ende des Stipendiums erhält jeder Teilnehmer ein Honorar von 7000 €. Dafür gehen die Rechte an der Arbeit, die er im Rahmen des Symposiums gefertigt hat, an das Département über. Die Skulpturen werden dauerhaft in Béziers ausgestellt.

Während des Stipendiums werden die Künstler öffentlich in der Domaine de Bayssan in Béziers arbeiten und so am Symposium teilnehmen. „Sie sollten offen für einen Dialog mit interessierten Besuchern sein“, heißt es in den Unterlagen weiter. Und: „Ziel ist auch, den lokalen Naturstein zu promoten.“

Für eine Bewerbung sollen die Künstler eine eigene Idee einreichen, bei der zumindest ein Teil aus poliertem Marmor besteht. Hier geht es darum, die Farbe des Steins zu zeigen. Wer als Teilnehmer ausgewählt wird, muss ein Modell im Maßstab 1:10 erstellen und mitbringen. Es wird zum Beginn des Symposiums ausgestellt.

Download: Informationen und Bewerbungsformular

(03.02.2020)