www.stone-ideas.com

„Change?!“ ist das Thema des 10. Windkunst Festivals im August 2020 im Reinhardswald unweit von Kassel

Das Poster des Windkunst Festivals.

„Change?!“ ist das Thema des 10. Windkunst Festivals, das vom 16.-30. August 2020 im Naturpark Reinhardswald unweit von Kassel ausgerichtet wird. Gezeigt werden Windobjekte, Installationen, Performances und LandArt im weitesten Sinne. In den Unterlagen heißt es dazu: „Der Klimawandel beinhaltet bedrohliche, aber auch zukunftsweisende Aspekte. Ist Apokalypse angesagt? Oder erwartet uns eine Vielfalt an Lösungsmöglichkeiten, die Zukunft zu gestalten? Das Klima ändert sich. Meteorologisch, aber auch gesellschaftlich. Wir suchen Entwürfe, die diesen Wandel greifbar machen“.

Auch in diesem Jahr geht dem Festival ein Ideenwettbewerb voraus. Eine Jury wählt die interessantesten Exponate aus, später nominiert eine zweite Jury die Preisträger. Die Preise sind mit 3000 €, 2000 € und 1000 € und ein Sonderpreis mit 1000 € dotiert.

Teil des Festivals alle 2 Jahre ist auch die öffentliche Aufbauwoche vor Beginn: Zahlreiche Interessierte nutzen die Gelegenheit, um Künstler und Künstlerinnen aus aller Welt bei der Arbeit in und mit der Landschaft zu sehen und vielleicht sogar beim Aufbau zu helfen.

Die Künstler haben die Kosten für die Herstellung sowie den Transport ihrer Arbeiten selber zu tragen.

Die Arbeiten müssen wind- und wetterfest sein, denn sie werden für die Zeit des Festivals an prominenten Punkten des Naturparks Reinhardswald aufgestellt.

Die Preisverleihung erfolgt zum Abschluss des Festivals, am 30. August 2020.

Einsendeschluss für den Ideenwettbewerb ist der 09. April 2020.

Veranstalter des Festivals und des Wettbewerbs ist der eingetragene Verein „bewegter wind“. Sein Ziel ist die Förderung der Windkunst und der interkulturellen Kommunikation.

10. Windkunst Festival

Verein „bewegter wind“

(07.02.2020)