Gesucht: 10 Künstler für das 11. Internationale Holzbildhauersymposium im Juli 2020 im Ahrntal, Südtirol

Eine der Arbeiten des Symposiums 2019.

Thema ist „Tiere der Alpen“ / Bewerbungsschluss am 31. März 2020

Teilnehmer: maximal 10 professionelle Künstler aus der ganzen Welt

Honorar: 750 € netto pro Teilnehmer. Freie Unterbringung und Verpflegung in einem Hotel. Reisekosten werden nicht erstattet.

Autorenrechte: die vor Ort geschaffenen Skulpturen gehen in den Besitz der Organisatoren über und werden an markanten Orten im Ahrntal aufgestellt.

Material: ein roher Lärchenstamm mit maximal 2,20 m Länge und 0,60 m Durchmesser als Ganzes beziehungsweise geteilt in zwei Hälften oder in mehr Stücke. Die Teilnehmer können auf eigene Kosten ein 2. Material hinzunehmen.

Wo: Steinhaus/Ahrntal (italienisch: Cadipietra/Valle Aurina), Südtirol

Wann: 05. bis 11. Juli 2020

Bewerbungsschluss: 31. März 2020

Arbeiten: Open Air unter Zelten. Die Teilnehmer müssen ihre Werkzeuge selber mitbringen.

Thema: Tiere der Alpen

Organisator: Tourismusverband Valle Aurina/Ahrntal in Kooperation mit dem Krippen- und Volkskunstmuseum „Maranatha“ in Lutago/Luttach

Weitere Informationen und Bewerbungsformular

Das Logo der Ortschaft Steinhaus/Ahrntal (italienisch: Cadipietra/Valle Aurina).

(17.02.2020)