Für sächsische Kulturschaffende: Förderpreis „KunstZeitAlter“ 2020 prämiert Konzepte zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts

Das Logo des Förderpreises „KunstZeitAlter“ 2020.

Das Preisgeld von mit insgesamt 10.000 € soll für die Umsetzung des Vorhabens dienen / Einreichungen bis 31. Mai 2020

Zum dritten Mal schreibt der Landesverband Soziokultur Sachsen e.V. den Sächsischen Förderpreis für Kunst und Demografie „KunstZeitAlter“ aus.

Thema in diesem Jahr ist „Zusammenhalt“: Gefördert wird die Umsetzung eines herausragenden Konzeptes, welches mit kulturellen Praktiken und künstlerischen Mitteln das Wir-Gefühl und die Verbundenheit mit dem Gemeinwesen stärkt und dabei unterschiedliche Bevölkerungsgruppen aktiv einbezieht.

Der Konzeptpreis richtet sich an alle Kultureinrichtungen und Kulturschaffenden in Sachsen.

Das Preisgeld von 10.000 € soll für die Umsetzung des Vorhabens verwendet werden. Es wird von der Johanna und Fritz Buch Gedächtnis-Stiftung gestiftet

Einreichungen bis 31. Mai.

Schirmherrin ist die Staatsministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch.

Die beiden vorangegangen Wettbewerbe beschäftigten sich mit den Themen „Alter“ und „Familie“.

Sächsischer Förderpreis KunstZeitAlter

(02.05.2020)