Ausschreibung: beim „DA! Art-Award“ sollen sich Künstler in Deutschland kritisch mit Religionen und mit trügerischen Überzeugungen auseinandersetzen

Das Logo des DA! Art-Awards.

Mit dem Preis will der Düsseldorfer Aufklärungsdienst Vernunft und Humanismus fördern / Deadline für Einreichungen am 20. Juni 2020

Teilnehmer: Künstlerinnen und Künstler, die in der Bundesrepublik leben und arbeiten, mit jeweils einer Arbeit.

Material: Arbeiten aus den Disziplinen Malerei, Grafik und Zeichnung sowie Bildhauerei, Installation, Fotografie und Medienkunst. Die Gesamtfläche einer zweidimensionalen Arbeit darf 1,5 m2 nicht überschreiten. Dies gilt auch für mehrteilige Werke, z.B. Triptychen. Skulpturen und Installationen sind in Höhe, Breite und Tiefe auf max. 0,125 m3 begrenzt. Die Spieldauer von Arbeiten aus dem Bereich Medienkunst (Videos/Animationen) ist auf 3,5 Minuten beschränkt.

Preise:
1. Preis: 3000 €
2. Preis: 2000 €
3. Preis: 1000 €
Publikumspreis: 1000 €

Thema: „… wirkt nicht über den Placeboeffekt hinaus!“ Der DA! Art-Award wird im Zwei-Jahres-Turnus unter einem jeweils wechselnden Thema vom Düsseldorfer Aufklärungsdienst (DA!) ausgelobt. Er will Künstlerinnen und Künstler inspirieren, sich kritisch mit Religion und Irrationalismus auseinanderzusetzen. Laut Ausschreibung geht es „um die Kraft und die Wirkung trügerischer Überzeugungen: Ob Homöopathie, Bachblütentherapie und Lichtfasten, ob Religion oder esoterisches Heilsversprechen – keine Frage, Pseudomedizin und religiöser Glaube können wirken. Doch immer gilt, was nachweislich auch für Globuli gilt: keine Wirkung über den Placebo-Effekt hinaus… Und dieser Glaube (inklusive der weiten Palette der Selbsttäuschungen) gehört zum Menschsein. Wir glauben, weil wir uns etwas erhoffen… Diese im Prinzip profane Einsicht möchte nun von Ihnen illustriert, auf Leinwand gebannt, skulptural eingefangen oder fotografisch fixiert werden.“

Ausstellung im Stadtmuseum Düsseldorf vom 18. Juli bis 26. Juli 2020

Deadline für Einreichungen: 20. Juni 2020

Organisation: Düsseldorfer Aufklärungsdienst e.V. – Für eine aufgeklärte und humanistisch orientierte Gesellschaft: „Mit dem DA! Art-Award möchten wir … abwegigen Überzeugungen begegnen. Ganz egal ob diese auf religiösen oder politische Phantasmen beruhen oder esoterisch frei flottieren. Eine vernunftbasierte Sicht auf die Welt wollen wir befördern: Erkenntnis, getragen von Rationalität und Humanismus.“

DA! Art-Award

(05.05.2020)