Miszellen: Ausschreibungen für Künstler

* Neu: Zur künstlerischen Ausgestaltung am Neubau der Polizeiinspektion Landstuhl will das Land Rheinland-Pfalz ein plastisches Kunstwerk erwerben. Es soll auf der Grünfläche auf der Straßenseite platziert werden, die Aufmerksamkeit auf die Polizeistation lenken und diese städtebaulich hervorheben. „Es sind alle Formen der bildenden Kunst, außer Brunnen und wasserführenden Arbeiten, denkbar“, heißt es auf der Webpage. Für den Ankauf stehen maximal 50.000 € (brutto) zur Verfügung. In dieser Summe sind das Künstlerhonorar, Material-, Herstellungs-/Verlege-und Lieferkosten etc. sowie sämtliche Nebenkosten enthalten. Einreichungen zum deutschlandweiten Wettbewerb bis zum 12. April 2021.
https://kunstundbau.rlp.de/de/wettbewerbe/aktuelle-wettbewerbe/kunst_und_bau/detail/?tx_rlpkunstundbau_kunstundbau%5Bwettbewerb%5D=63&cHash=9c3adfc597ef42730c58f9b93c787930

* Neu: Ein Internationales Stipendium zum Thema Mensch-Maschine vergibt die Junge Akademie der Berliner Akademie der Künste in Zusammenarbeit mit Visit, dem Artist-in-Residence-Programm der E.ON Stiftung, zum 2. Mal im Jahr 2021. Bewerben können sich Künstlerinnen und Künstler aller Disziplinen, die neue Denkmuster, Erzählungen und Weltzugänge im Kontext des Themas ermöglichen und dringliche Aspekte der heutigen Situation der Gesellschaft und des Planeten erforschen sowie ästhetisch überzeugend umsetzen. Das Stipendium ist mit 20.000 € dotiert, die sowohl für Honorare als auch für Reise- und Produktionskosten oder Dokumentation eingesetzt werden können. Bewerbungsschluss ist am 01. April 2021.
https://www.adk.de/de/news/?we_objectID=62031

* „Zeit aus den Fugen“ ist das Thema des 12. Kunstpreises der Stadt Wesseling in den Sparten Malerei, Fotografie, Skulptur/Objekt. Bewerbungen bis zum 31. März 2021.
http://kunstverein-wesseling.de/2021.html

„Makellos?“ ist das Thema des Kunstpreises der Stadt Limburg, auf den sich Künstler bundesweit bis zum 09. März 2021 mit einem Ausstellungskonzept bewerben können.
https://www.limburg.de/Kunstpreis

* Bewerbungen für die 26. Kunstmesse im Frauenmuseum Bonn in Kombination mit dem Renate-Hendricks-und-Valentine-Rothe-Preis sind für Künstlerinnen bis zum 31. März 2021 möglich.
https://www.frauenmuseum.de/kunstmesse-2021/

See also: unser Kalender mit (Stein-)Bildhauersymposien