Märkte: Naturstein verkaufen

„Alpi 4.0“: Grassi Pietre macht aus kleinen Reststücken seiner Steine Terrazzo

Die Firma aus der Nähe von Verona hat auch keine Berührungsängste mit Engineered Stones, wie vor einigen Jahren anhand von Pietranova bewiesen

Mit der Kampagne „It’s Natural – Brazilian Natural Stone“ sollen neue Märkte vor allem für die Quarzite Brasiliens erschlossen werden

Ein Weg dorthin ist, die Mittel der staatlichen Exportförderung auch für mehr Professionalität in den Firmen einzusetzen

Als Absatzmarkt für Luxusprodukte liegt Indien weltweit auf Platz 11 und setzte 2021 hier rund 15 Milliarden US-$ um

Die Marktforscher von World Wealth Report schätzen die Stärke der Wirtschaft eines Landes nach dem Potenzial für Reiche und Superreiche ein, nicht nach den üblichen Zahlen

Peter’s Corner: die Steinbranche muss sich in ihrer Öffentlichkeitsarbeit dringend mit ihrem Abfall beziehungsweise den Reststoffen beschäftigen

Der Anlass ist, dass in einem Beitrag in der einflussreichen Zeitschrift Architectural Digest Stimmung gegen Naturstein gemacht wird

Die Firmen in Schwedens Natursteinverbund verpflichten sich, bis 2029 klimaneutral zu wirtschaften

Ein „Fahrplan” nennt Aktionsfelder und umreißt das Potenzial dabei auch für Modernisierungen und die Öffentlichkeitsarbeit

Galeria Karstadt Kaufhof will in den kommenden 3 bis 4 Jahren 400 Millionen € für den Umbau seiner Warenhäuser ausgeben

Es soll 3 Niveaus geben: „Weltstadthaus“, „regionaler Magnet“ und „lokales Forum“, so der Vorstandschef in einem Interview mit dem Handelsblatt

Die Keramikbranche betont in ihrer PR-Arbeit immer mehr, wie sehr bei ihren Produkten Abfall vermieden beziehungsweise recycelt wird

Die Firma Fiandre aus Italien stellt sogar ihre Formate in eine Beziehung zum Thema der Nachhaltigkeit

Wichtig für die Natursteinbranche in der EU: die Kommission in Brüssel bittet Interessierte, ihre Einschätzungen zu den geplanten Geschützten Ursprungsbezeichnungen abzugeben

Solch ein Schutz würde den Import von Stein-Produkten unter falschem Namen verbieten / Deadline ist am 22. Juli 2021

Bürgersolidarität als Antwort auf die Corona-Pandemie: in Andalusien wurden 8 Skulpturen applaudierender Hände aus Macael-Marmor aufgestellt

Die Kunstwerke erinnern an den Applaus, den die Menschen den vielen Fachkräften unter anderem in den Krankenhäusern für den Kampf gegen die Pandemie spendeten

Number of items per page:

Access to the archives in the navigation bar on top