Design-News / Archiv

„Architexture“ von Budri und Patricia Urquiola: Tische mit Anklang an die Kirchenfassaden der Renaissance

Die Tischplatte ist ganz aus Glas und praktisch nicht zu sehen, dafür springen die Tischbeine ins Auge

1. Wettbewerb für Naturstein-Design in Schweden: wie man dem Kunden auch noch die Reststücke aus der Produktion verkaufen kann

Der Verband als Initiator hatte die Studenten abgehalten von pompösen Ideen, die am Ende doch nicht verkäuflich sind

Römische Steinmetzkunst vom Feinsten: eine Villa in der antiken Weltstadt Ephesos hatte bis in 6 m Höhe Marmor an den Wänden

Der Geoarchäologe Professor Cees Passchier von der Universität Mainz hat zusammen mit Kollegen die Dekoration rekonstruiert und einige überraschende Erkenntnisse gewonnen

Warum die römischen Steinmetze im Marmor-Bookmatch in einer Villa in Ephesos die Reihenfolge der Platten änderten

Forschungen des Geoarchäologe Professors Cees Passchier von der Universität Mainz zusammen mit Kollegen

Produktdesign mit Naturstein (2): die Eigenschaften des Steins müssen die Funktionalität des Alltagsgegenstands unterstützen

Gewicht, Härte, Langlebigkeit und Schönheit sind nur einige der Besonderheiten, die das Material auszeichnen und die der Designer nutzen kann

Das Textil „MARM \ MORE“ mit Marmormehl wird nun auch als Bezug für einen Sessel der Luxus-Möbel von Bentley Home verwendet

Der Abfallstoff aus der Natursteinproduktion trägt zu den Eigenschaften und zur Farbe des innovativen Materials bei

Budri und der belgische Designer Maarten De Ceulaer: Kollektion „Pantheon“ mit 4 Tischen inspiriert vom Bodenbelag in der antiken Basilika in Rom

Wie die Inlays in die Tischplatten eingesetzt sind, zeugt von der Meisterschaft der italienischen Marmor-Fachleute

Pierre De Valck: Schränkchen und mehr mit Lapislazuli, Jasper sowie versteinertem Holz als besondere Akzente

Der belgische Designer kombiniert die uralten Schmucksteine mit dem modernen Material Aluminium

Produktdesign mit Naturstein (1): was ist eigentlich damit gemeint und wie kann man aus Marmor, Granit & Co Gegenstände für den Gebrauch im Alltag kreieren?

„Form Follows Function“ heißt die Leitlinie, im Fall eines Wettbewerbs ergänzt um kluge Projektsteuerung seitens der Kuratoren und Auftraggeber

Number of items per page:

Access to the archives in the navigation bar on top