Miszellen: Ideen rund um Naturstein

Foto: Nilfanion / Wikimedia CommonsFoto: Bengoeswild / Wikimedia CommonsDas Carn Brea Castle in Cornwall ist ein Beispiel, wie sich die Baumeister früher der lokalen Gegebenheiten bedient haben. Der Ursprungsbau als Kapelle aus dem Jahr 1379 wurde mehrfach verändert, zuletzt im 18. Jahrhundert im Stil eines Jagdschlosses. Heute wird es als Restaurant genutzt. Nicht weit entfent liegt die älteste Siedlung aus der Jungsteinzeit in Cornwall.

Die EuroLithos-Community will die Aktivitäten des früheren GeoEra-Projekts weiterentwickeln und ausbauen. Das übergeordnete Ziel besteht darin, die Verwendung und Produktion von europäischem Naturstein zu steigern, was wiederum zu einer stärkeren Sensibilisierung, Pflege und Erhaltung des kulturellen Erbes beitragen soll.

Die Europäische Route der Industriekultur führt europaweit zu zahlreichen Schauplätzen verschiedener Industrien.

Die Berufsgenossenschafft Bau hat Lärmquellen am Arbeitsplatz zusammengestellt.

„Sie lieben es modern und besonders? Dann braucht Ihr Haus eine Fassade aus Natursteinen“, schreibt das Portal 1000 Haushaltstipps in einer Zusammenstellung.

Leben am Vulkan war das Thema eines Forschungsprojekts am Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung. Die Forscher haben herausgefunden, wie Pflanzen in einem einfachen Prozess über 2 Stufen ihren Nährstofftransort an die Gegebenheiten anpassen. Das kann für die Züchtung interessant sein.

Video des Monats: „Wir sind Stein“ ist der Titel des neuen Videos der Firma Grassi Pietre. Es erzählt, „wie unsere Hände seit über 150 Jahren den Stein von Vicenza bearbeiten. Ein Werk der ständigen Forschung, der Eleganz, der Avantgarde, der Modernität, das den Stein in Kunst verwandelt, auch dank unserer Erfahrung“.

(15.06.2022)