Fila Solutions‘ „Salvaterrazza® ECO“ hält Feuchtigkeit vom Eindringen in Risse bis 1 mm Größe ab

FILAs „Salvaterrazza® ECO“ hält Wasser vom Eindringen in Risse ab. Bild: FILA Solutions

Das Produkt mit dem übersetzten Namen „Terrassenretter“ beruht auf Wasserbasis und lässt das Material weiter atmen

Prägnant ist der Name: „Salvaterrazza® ECO“ (Terrassenretter) heißt ein neues Produkt zum Sichern von Rissen bis 1mm in Fugen und Belägen gegen eindringende Feuchtigkeit. Der italienische Spezialist für die Reinigung und Sanierung von Boden- und Wandbelägen, FILA Solutions, hat es auf den Markt gebracht hat. Geeignet ist es für Naturstein, Feinsteinzeug, Verbundstein, Beton, Tuffstein, Cotto und Klinker. „Mit dem innovativen System macht die Firma einen neuen großer Schritt in Richtung eines nachhaltigeren und ,grüneren’ Marktes für Schutz und Pflege von Oberflächen ohne Abstriche bei Qualität und Wirksamkeit”, heißt es in einer Pressemitteilung.

Da das Produkt auf Wasserbasis beruht, ist ein Bodenbelag bereits vier Stunden nach dem Auftragen des diffusionsoffenen Schutzmittels begehbar.

Das optische Erscheinungsbild der Oberfläche wird nicht verändert, da der unsichtbare Schutz das Material umhüllt, durchdringt und mit einer wasserabweisenden Wirkung austattet. Dadurch wird das Problem des Einsickerns von Feuchtigkeit beseitigt, das Schäden an der Gebäudestruktur und den darunter liegenden Räumen verursachen kann.

Besondere Eigenschaften sind: „Salvaterrazza® ECO“ ist farb- und geruchlos, dringt tief ein, mineralisiert und verfestigt das Material, bildet aber keinen Oberflächenfilm, so dass der Belag atmungsaktiv bleibt. Sein Wirkung basiert auf mineralisierenden Mikrokristallen aus funktionalisiertem Silizium und Silikaten.

Salvaterrazza® ECO

FILAs „Salvaterrazza® ECO“ hält Wasser vom Eindringen in Risse ab. Bild: FILA Solutions