Die Stone+tec in Nürnberg 2024 setzt ihren Wachstumskurs fort

Naturstein und die Technik drumherum sind traditionell ein Fokus der Stone+tec.

Deutliche Zuwächse gab es sowohl bei der Zahl der Aussteller (+ 20 %) als auch bei den Besuchern (+ 12 %)

Die Stone+tec 2024 ist in allen Bereichen gewachsen: sowohl die Zahl der beteiligten Aussteller (+ 20 %) als auch die der Besucher (+ 12 %) ist im Vergleich zur Ausgabe 2022 angestiegen. Die Stimmung war an allen vier Messetagen gut, die ersten Anmeldungen für die Stone+tec 2026 liegen bereits vor, teilt der Veranstalter AFAG mit.

An den vier Messetagen (19. – 22. Juni 2024) präsentierten rund 250 Aussteller aus über 20 Ländern ihre Angebote, Produkte und Innovationen. Die Zahl der Besucher belief sich auf 10.800 Besucher, der Großteil davon aus Deutschland und den Nachbarländern aber auch aus Italien, Indien und China.

Die großen Angebotsbereiche „Bauen mit Naturstein“, „Ausrüstung für Profis“, „Ort der Erinnerung“ und „Design mit Fliesen“ erlebten ein gutes Besucherinteresse. Highlights im Programm waren die Verleihung des Deutschen Natursteinpreises und der Nachwuchswettbewerb des Bundesverbands Deutscher Steinmetze BIV, dessen Gewinner beim Festakt zum 75-jährigen Jubiläum des BIV auf der Stone+tec geehrt wurden.

Innovative Naturstein-Lösungen für das Bauen waren eines der Themen der Stone+tec 2024. V.l.n.r.: Hermann Graser, Präsident Deutscher Naturwerkstein Verband (DNV); Martin Schöffel, MdL Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Finanzen und Heimat; Markus Steininger, Präsident Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV).

Messe-Bereichsleiter Michael Löffler zeigte sich mit dem Zuspruch für die Stone+tec 2024 zufrieden: „Es ist schön, dass wieder mehr Besucher auf die Stone+tec gekommen sind und im Gespräch mit unseren Ausstellern zeigte sich, dass auch die Qualität der Besucher überzeugt hat. Besonders freut mich, dass auch einige Nicht-Aussteller von Stone+tec und Tile+tec auf der Messe waren und Interesse daran zeigten, beim nächsten Mal als Aussteller mit dabei zu sein.“

Die Stone+tec gilt als internationales Kompetenz-Forum für Naturstein und Steintechnologie und findet alle zwei Jahre auf dem modernen Gelände der Messe Nürnberg statt.

Die Schau wurde an drei Tagen vom Stone+tec-Congress begleitet, der fachliche Informationen lieferte und Möglichkeiten zur Weiterbildung und zum Networking bot. Die Teilnehmerzahl beim Stone+tec Congress ist im Vergleich zur Veranstaltung im Jahr 2022 angestiegen.

Eine „lebende Werkstatt“ als Bühne für Fachvorträge, Vorführungen und Workshops hat das Messeangebot ergänzt.

Erstmals fand im Rahmen der Stone+tec auch die Tile+tec fand statt und erweiterte das Angebot um den Bereich Fliesen. Zum Auftakt zeigten sich einige Unternehmen noch zurückhaltend, Grund dafür war auch die konjunkturelle Stimmung in der Branche.

Die Geschäftsführer des Messeveranstalters AFAG, Henning und Thilo Könicke, ziehen ein positives Fazit für die Stone+tec und Tile+tec: „Das Konzept der Veranstaltung ist aufgegangen und die Kombination aus Stone+tec, Tile+tec und Congress hat gut funktioniert. Wir sind stolz darauf, was aus der Stone+tec geworden ist und arbeiten weiter daran, die Messe im Sinne der Branche weiterzuentwickeln.“

Stone+tec und Tile+tec 2026, 17. – 20. Juni, Messe Nürnberg

Fotos: Stone+tec / Timm Schamberger, Daniel Karmann

(03.07.2024)