www.stone-ideas.com

Märkte: Bodenhaftung für die Extremsportler

(August 2012) Sportlertrophäen gibt es in vielen Materialien, und auch in Naturstein: die Graniterie Demange mit Sitz in der Ortschaft La Bresse in Frankreich hat für die Teilnehmer verschiedener Bergrennen per Fahrrad und Motorrad in den Vogesen die Preise gestiftet.

Denis Demange hat die Trophäen gestaltet. Es handelt sich um verschiedene Varianten eines stilisierten Sportlers auf einem Rad, dessen Figur auf eine Unterlage aus dem Granit Gris Bleu aus den Vogesen aufgeklebt ist.

Daneben gibt es noch eine größere Skulptur, die an zentraler Stelle im Ort die Gäste begrüßt und auf die Wettbewerbe einstimmt.

In dem französischen Fachblatt Pierre Actual hatten wir davon gelesen. Warum er sich so engagiert, haben wir Denis Demange gefragt. „Um die Organisatoren zu unterstützen“, antwortete er nüchtern.

Wir aber, die wir das Gras wachsen hören, vermuten: wahrscheinlich wollte er mit den schweren Steintrophäen den Sportlern auch ein wenig zu Bodenhaftung verhelfen, wenigstens außerhalb der Wettbewerbe.

Denn es sind Extremsportarten, die da im Gebirge von La Bresse ausgetragen werden. Zum Beispiel die Montée Impossible auf dem Motorrad, bei der der Titel „Unmöglicher Aufstieg“ alles sagt. Oder die Weltmeisterschaft im Trial, eine Geschicklichkeitsprüfung. Der Name rührt übrigens vom Englischen to try (ausprobieren, sich an etwas herantrauen) her.

Für Radfahrer gibt es die Weltmeisterschaft im VTT (Vélo Tout Terrain). Das ist Querfeldein auf dem Mountainbike. Man kann auch sagen: hangabwärts mit Helm.

Die Firma, die sich mit ihren Bädern und Küchen einen Namen gemacht hat, erstellt auch Firmenschilder in Stein.

Graniterie Demange

Video Montée Impossible

Video VTT La Bresse

Fotos: Graniterie Demange