www.stone-ideas.com

Messen: Zugang zu den Märkten in Lateinamerika

Update: Kengo Kuma’s and Il Casone’s „Stonescape“ will be presented at stand 3065 (see thumbnail below).

(Februar 2013) Zum 11. Mal findet die Expo Revestir in Brasiliens Megalopolis São Paulo statt, diesmal vom 5. bis 8. März 2013. Sie hat sich zum wichtigsten Marktplatz in Lateinamerika für Architektur und Inneneinrichtung entwickelt. Der Schwerpunkt liegt auf dem weiten Feld der Verkleidungen für Außen- und Innenräume, wie der Name sagt (revestir = verkleiden).

Die Entwicklung der Messe in der jüngsten Vergangenheit spiegelt die positiven Wachstumsraten in fast allen Ländern Lateinamerikas wieder. Gegenüber 2012 hat sich ihre Ausstellungsfläche um rund ein Drittel auf 40.000 m² vergrößert, so der Veranstalter. Für dieses Jahr werden 45.000 Besucher aus 60 Ländern erwartet. 240 Aussteller haben sich angekündigt, davon 50 aus dem Ausland.

Keramiken haben an den ausgestellten Produkten einen wichtigen Anteil. Anbieter von Naturstein sind bisher nur in geringer Zahl vertreten. Engineered Stone etwa für Küchenarbeitsplatten wird ebenfalls präsentiert. Kennzeichen der Expo Revestir ist, dass nicht Materialien, sondern Ideen etwa für Küchen oder Bäder präsentiert werden.

Der Großraum São Paulo gilt traditionell als wirtschaftlicher Motor Brasiliens. Der Bundesstaat gleichen Namens allein verzeichnete im vergangenen Jahr 45% des Inlandsverbrauch an Naturstein in Brasilien, heißt es in einer Studie des Verbands Abirochas.

Für Brasiliens Mittelschicht gehört Naturstein zum einem der bevorzugten Materialien etwa für Küchenarbeitsplatten. Während das Land selbst in großen Mengen Granite mit bunten Farben und Strukturen exportiert, schätzen seine Einwohner für die eigene Wohnung oder das Haus einfarbigen und hellen Marmor, Kalkstein und Travertin.

Parallel zur Messe findet am selben Ort das Internationale Forum für Architektur und Bau (Fórum Internacional de Arquitetura e Construção) statt.

Expo Revestir, 5. bis 8. März 2013

See also: