www.stone-ideas.com

Einer der großen Wachstumsmärkte

(Juni 2013) Natursteinfassaden mit reichen dreidimensionalen Verzierungen sind ein Thema in der russischen Architektur, schreiben die Veranstalter der Messe Expostone vom 25.-28. Juni in Moskau. Gemeint mit Verzierungen sind Ornamente, die sich an Formen aus der klassischen russischen Architektur orientieren oder auch ganz neu von Künstlern geschaffen werden.

Auch der Markt für Grabsteine ist groß in Russland.

Die Messe Expostone findet in diesem Jahr zum 14. Mal statt. Sie bietet der heimischen Steinbranche beziehungsweise ausländischen Lieferanten die Gelegenheit, ihre Produkte zu präsentieren. Themen der Messe sind das weite Feld von Geologie und Lagerstättenkunde über Maschinen für Steinbruch und Verarbeitung bis hin zu Architektur und Inneneinrichtung mit Naturstein.

Russland gilt als einer der großen Wachstumsmärkte, speziell seit dem Beitritt zur Welthandelsorganisation (WTO). Zwar ist die wohlhabende Mittelschicht noch klein in dem riesigen Land mit vielen Rohstoffen. Jedoch gibt es viele Reiche, die auf Luxus aus sind und denen das Teuerste gerade gut genug ist.

Russische Magazine für Innenarchitektur zeigen, dass Markennamen und Produkte aus dem Westen über alle Maßen geschätzt werden. Üblich ist, dass in diesen Blättern Innenarchitekten mit Werbung auf sich aufmerksam machen und dabei ihre Arbeiten und die von ihnen bevorzugten Materialien präsentieren.

Im letzten Jahr verzeichnete die Expostone 363 Aussteller. Das waren 80 mehr als 2011. Sie kamen aus 22 Ländern, mit Russland an der Spitze (158 Aussteller) gefolgt von China (86) und der Türkei. Länder wie Armenien, Weißrussland oder Kasachstan nutzen die Messe als Sprungbrett, um ihre neuen Steinsorten zu zeigen. Die Ausstellungsfläche betrug im vergangenen Jahr 10.700 m² (500 m² mehr als 2011).

Traditionell findet parallel zur Messe ein Business Programm mit zahlreichen Vorträgen statt.

Expostone, Moskau, 25.-28. Juni, 2013

Business Programm

(07.06.2013)