www.stone-ideas.com

Lange Nacht der Steinmetze in Österreich

(Juni 2013) „Schauen Sie hinter die Kulissen und lassen Sie sich von der Bearbeitung des Natursteins begeistern“, heißt es auf der Website des Steinzentrums Hallein als Einladung zur Langen Nacht der Steinmetze in Österreich, die am Donnerstag, 06. Juni stattfand. Von 18 bis 21 Uhr zeigten Betriebe die „traditionelle Handwerkskunst, verbunden mit modernem Maschineneinsatz“. Mitmachen war angesagt: Interessenten konnten „in ungezwungener Atmosphäre die Vielfalt der Bearbeitungsmethoden kennenlernen oder sich selber mit Hammer & Meisel am Stein versuchen“.

Unerwartet positiv war die Resonanz bei den Bürgern: „Die Überraschung war groß, dass mehr als 100 Besucher pro Betrieb die Einladung, hinter die Kulissen zu schauen, annahmen“, heißt es in einer Pressemitteilung des Steinzentrums. „Die Besucher wurden inspiriert, sich mit dem Thema Naturstein auseinanderzusetzen, und der Steinmetz stellte sich als Ansprechpartner für alle Fragen rund um Naturstein vor.“ 65 Steinmetzbetriebe hatten mitgemacht.

Das „Wirtschaftsblatt“ lieferte in einem Bericht Zahlen zu der Branche: Insgesamt gebe es in Österreich „781 Steinmetzbetriebe mit 2585 Beschäftigten, die zusammen einen Jahresumsatz von 317 Millionen € erwirtschaften. Dazu kommen rund 15 Firmen, die sich mit dem Abbau von insgesamt 22 Arten von Natursteinen beschäftigen und die Steinmetze so mit regionaler Rohware versorgen“, so die Zeitung.

Die Steinmetze machten rund 60 % ihres Gesamtumsatzes von 317 Millionen € im Grabmalgeschäft, heißt es weiter. Der Rest verteile sich auf Bau und Innenausstattung, hier vor allem auf Küchen und Bäder.

Steinzentrum Hallein

Wirtschaftsblatt

(10.06.2013)