www.stone-ideas.com

Kunst im Wald an der Mangfall

Bildhauer Tobel: „Energy“, Jura Kalkstein.

(Juli 2013) Zur 6. Schaustellung lädt der Verein Kunstdünger e.V. vom 12. bis 14. Juli 2013 nach Valley, etwa 35 km von München. Dort werden parallel zum 1. Internationalen Bildhauer-Symposium Werke der (professionellen) Vereinsmitglieder gezeigt. Außergewöhnlich ist der Ort der Präsentation, nämlich der Wald an der Mangfall.

Gezeigt werden Werke von Emil Ahlhelm (Film), Flora Ahlhelm (Klamotten), Helga Fiebig (Objekte), Robert Hagen, Robert Kraus, Lucky Volbracht (Installation), Gabriele Hüttl (Fotofahnen), Lizzie Hladik (Skulptur, Objekte), Lotte Koch (Kunst-Kiosk), Joseph März (Holzobjekte), Josef Pleier (Skulpturen), Angela Randl (Fotografie), Fritz Schiel (Fotografie), Anke Schultens (Skulpturen), Thomas Huber, keidas-polar oasis, Tobel (Skulpturen).

Das Programm für Besucher beginnt am Freitag, 12. Juni, mit einer Vernissage um 19 Uhr.

Kunstdünger e.V. ist ein überregionaler Kulturverein, der seit über 10 Jahren professionelle Künstlerinnen und Künstler auf unkonventionelle Art präsentiert. Für seine offenen und langjährigen Initiativen über Grenzen und Barrieren hinweg wurde die Initiative mit dem Preis „Der Grüne Wanninger 2013“ der Partei der Grünen ausgezeichnet.

Die Schaustellung ist ein Festival mit Kunst zwischen klassisch und gewagt, professionell sachlich und bunt gemischt, alt und neu, ernst und heiter, wie es in den Presseunterlagen heißt

Künstdünger.e.V.