www.stone-ideas.com

Gewinner des Cosentino Design Challenge 2013

Die Gewinner der Cosentino Design Challenge 2013.

(Juli 2013) Beim Wettbewerb Cosentino Design Challenge 2013 wurden sieben Gewinnerprojekte in den Kategorien Architektur (Thema: „Außenküche“) und Design (Thema: „Cosentino und das Büro“) gekürt. Bewertet wurden 87 Projekte in der Kategorie Design und 178 Projekte in der Kategorie Architektur. Damit verzeichnete der internationale Design- und Architekturwettbewerb von Cosentino einen neuen Teilnehmerrekord.

Die Einreichungen waren auf Arbeiten mit Materialien der Cosentino Group beschränkt. An dem weltweiten Wettbewerb für Studenten aus den Bereichen Design, Architektur, Innenarchitektur und verwandten Wissenschaften nahmen zwölf renommierte Institutionen, Schulen und internationale Universitäten teil. Die Bewerber kamen aus Europa, Amerika und Australien.

Insgesamt wurden in beiden Kategorien 6.000 Euro Preisgeld an sieben internationale Gewinnerprojekte vergeben und acht besondere Ehrungen beziehungsweise Erwähnungen an Teilnehmer ausgesprochen, deren Beiträge den Anforderungen am besten entsprachen.

Sieger Kategorie Architektur:

„Dinner at the Stars“ von Cristina Terán Sanjuán (ETSAM – Madrid)

„The Reinvention of the Barbecue Bench” von Matthew Sikora (Università della Tecnologia di Sidney)

„Las Experiencias“ von Alejandro Guijarro Sosa (ETSAM – Madrid) und „Scalextric“ von Beatriz Mellado Fernández (ETSAG – Granada) (zweimal vergeben)

Besondere Ehrung Kategorie Architektur:

„Urban Kitchen by Cosentino” von Ignacio Javier Palenzuela Hernández (Escuela de Arte de Almeria)

„Green Kitchen” von Karen Schröter (HTWK School of Architecture Leipzig University)

“enMARcocina” von Álvaro Rafael Contreras Sánchez (Escuela de Arte de Almeria)

Sieger Kategorie Design:

„Sin Nombre (nn19)” von Zuzana Zathurecka (ETSAM-Madrid)

„Symbol” von Javier Gutiérrez Asensio (Escuela de Arte Superior de Diseño de Alicante)

„E-GLU” von Pedro Pablo de la Barra (Pontificia Universidad Católica de Chile)

Besondere Ehrung Kategorie Design:

„Colorín Colorado” von Paula Pascual López (Universidad Politécnica de Madrid)

„Hipérbola” von Manuel Palacios García (Escuela de Arte número 10 de Madrid)

„Stono Phonic” von Vivienne Van Den Dungen (Design Academy Eindhoven)

Besondere Erwähnung Kategorie Design:

„Lightscape” von Frederik Deschuytter (Design Academy Eindhoven)

„Montatoficina“ von Silvia Martínez Arranz (Escuela de Arte número 10 de Madrid)

Cosentino Design Challenge

Quelle: Grupo Cosentino

(26.07.2013)

„Dinner at the Stars“ von Cristina Terán Sanjuán (ETSAM – Madrid).„The Reinvention of the Barbecue Bench” von Matthew Sikora (Università della Tecnologia di Sidney).„Las Experiencias“ von Alejandro Guijarro Sosa (ETSAM – Madrid).„Scalextric“ von Beatriz Mellado Fernández (ETSAG – Granada).„Sin Nombre (nn19)” von Zuzana Zathurecka (ETSAM-Madrid).„Symbol” von Javier Gutiérrez Asensio (Escuela de Arte Superior de Diseño de Alicante).„E-GLU” von Pedro Pablo de la Barra (Pontificia Universidad Católica de Chile).