www.stone-ideas.com

Weltmeister am Stein

Robert Schnöll, Österreich: Goldmedaille.

(August 2013) Die Goldmedaille bei der Weltmeisterschaft der Berufe gewann in diesem Jahr der Österreicher Robert Schnöll. Silbermedaillen gingen an (in alphabetischer Reihenfolge) Sidoine Bocquet aus Frankreich, Robert Broomsgrove aus Großbritannien und Shouhei Moto aus Japan. Bei dem WorldSkills genannten Wettbewerb alle 2 Jahre vergleichen sich junge Fachkräfte aus der ganzen Welt in ihrem jeweiligen Arbeitsfeld.

In diesem Jahr fanden die WorldSkills vom 2. bis 7. Juni in Leipzig statt. Über 1000 Berufsexperten bis zum Alter von 22 Jahren aus 53 Ländern nahmen teil. Die Schirmherrschaft hatte die Bundeskanzlerin.

Die Steinmetzen hatten nach vorgegebenen Plänen sehr anspruchsvolle Arbeiten in Stein auszuführen. Beurteilt wurde unter anderem die Genauigkeit der Ausführung und das Arbeiten unter großen Zeitdruck.

Ohne Medaillengewinn nahmen an den Endausscheidungen der Steinmetze teil: Christian Schlenter (Belgien), Timur Bolt (Schweiz), Jan-Lukas Plohmann (Deutschland), Matti Haapaniemi (Finnland), Kidany Kortschot (Niederlande) und Vladislav Chechenev (Russland).

Der nächste WorldSkills-Wettbewerb findet vom 11. bis 16. August 2015 in São Paulo, Brasilien statt.

WorldSkills

Fotos: WorldSkills

(11.08.2013)