www.stone-ideas.com

Bewerbungen für den Skulpturensommer in Ulm bis zum 15. März möglich

Skulpturensommer 2012: „Girasole" von S. Immer. Foto: Eberhardt / Uni Ulm

(Januar 2014) Nach dem großen Erfolg 2012 soll auch in diesem Jahr wieder ein Skulpturensommer im Botanischen Garten der Universität Ulm stattfinden. Für das Ereignis über 3 Monate nach einer für den 5. Juli geplanten Vernissage können sich professionell arbeitende Künstler und auch Studierende von Kunsthochschulen und Musischen Zentren mit aktuellen Beiträgen bis zum 15. März um eine Teilnahme bewerben.

Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: 2012 wählte die Jury aus über 100 Bewerbungen zum Beispiel den „Baum der Erkenntnis“ aus Fahrradreifen, die Holzskulptur „Gaia in der Klangwange“ oder einen von Ulmer Studierenden geschaffenen Blumenteppich.

Zwei Bedingungen für die Teilnahme gibt es: Objekte dürfen nicht älter als aus dem Jahr 2012 sein und müssen sich für eine Präsentation über 3 Monate im Freien eignen.

Auch dieses Mal gibt es zusätzlich zu der Präsentation draußen im Botanischen Garten eine Ausstellung kleinerer Werke in der Griesbadgalerie.

Mehr Info: Skulpturensommer

(23.01.2014)