Forum: Mit Naturstein Besitz sichern und Glück in die Wohnung holen

Mit dieser Ausgabe beginnen wir das Stone-Ideas.com-Forum, in dem wir mit unseren Lesern aktuelle Themen diskutieren wollen. Unten auf dieser Seite können Sie ihre Kommentare einstellen (bitte machen Sie keine Eigenwerbung).

Die Gelegenheit ist so günstig wie nie, ein innovatives Marketing für Naturstein zu machen.

Denn zumindest in jenen Ländern, die nicht unter der Finanzkrise leiden, haben viele Bürger der Mittelschicht freies Geld: die Zinsen für Sparkonten sind so niedrig, dass sie nicht einmal die Inflation wettmachen, und Aktien und Anlagen sind zwar eine gute Alternative, haben aber seit der Finanzkrise keinen guten Ruf mehr.

Hier könnte die Natursteinbranche ihr Material ins Spiel bringen: es ist zwar teuer, behält aber auch seinen Wert. Wer, um ein Beispiel zu machen, sich heute Naturstein für die Küche oder fürs Bad anschafft, bekommt dieses Geld bei einem Verkauf von Haus oder Wohnung mit Gewinn zurück (oder gibt es an seine Nachkommen weiter).

Schauen wir in die USA: dort wurde im Zuge des Immobilienbooms in den 1990ern eine beispiellose Nachfrage nach Küchenarbeitsplatten aus Granit initiiert. Die Verkäufer machten den Kunden das Material damit schmackhaft, dass solch eine Investition beim Weiterverkauf einen Wertgewinn erzielen würde.

Diese Argumentation ist so nicht auf andere Teile der Welt zu übertragen, weil die Menschen woanders ihre Häuser oder Wohnungen nicht so häufig verkaufen wie in den USA.

Jedoch, siehe oben: Naturstein ist aufgrund seiner Langlebigkeit immer eine verlässliche Investition. Was die Rendite angeht, also den Zugewinn an Wert, hat Naturstein noch einen weiteren Effekt: es bringt Glück.

Denn in einem schönen Haus oder einer schönen Wohnung wird man sich jeden Tag freuen, dass man sich etwas Wertvolles gegönnt hat.

See also:

 

 

 

 

(28.02.2014)