www.stone-ideas.com

Natursteinbranche der Türkei schafft den Sprung über die Export-Marke von 2 Milliarden US-$

Wieder einmal hat die Natursteinbranche der Türkei im Export kräftige Steigerungen erzielt: 2013 waren es im Vergleich zum Vorjahr nach Wert +17,02% und nach Tonnage +6,92%. Die erreichten Summen belaufen sich auf 2,225 Milliarden US-$ und 8,441 Millionen t. Das geht aus der Statistik des Verbands IMIB (Istanbul Mineral Exporters Association) hervor.

Tatsächlich aber sagen die schieren Größen nicht alles über die Leistungsfähigkeit eines Wirtschaftszweiges. Viel entscheidender als die bloßen Produktionszahlen von Rohmaterial ist die Wertschöpfung, die ein Land daraus erzielt. Kennzeichen dafür ist der Export von Endprodukten.

Hier ist die Türkei gar nicht so schlecht aufgestellt. Vor allem in den arabischen Ländern und den Staaten der ehemaligen Sowjetunion hat sie schon zahlreiche Großbauten, Hotels oder Luxusvillen mit ihren Natursteinen-Dekors ausgestattet.

Die türkische Regierung jedenfalls will, dass hier mehr erreicht wird. Das jedenfalls forderte Ministerpräsident Erdoğan kürzlich bei der Eröffnung einer Verarbeitungsstätte.

Für Steigerungen in der Produktion von Rohmaterial jedenfalls sind die Voraussetzungen günstig. Die Regierung hat den so genannten „Solution Process“ auf den Weg gebracht, der eine friedliche Lösung des Kurdenkonflikts in Anatolien anstrebt. Bisher litt dort der Abbau beziehungsweise die Suche nach neuen Lagerstätten sehr unter der politischen Instabilität und sogar unter Bombenanschlägen. Zuletzt kamen schon 15% der Gesamtproduktion des Landes aus der Region, heißt es in einem Bericht der Anadolu Agency.

Vielleicht sogar, dass in naher Zukunft die Türkei Indien vom 2. Platz auf der Rangliste der weltgrößten Produzenten verdrängen wird. Denn Indiens Natursteinverband kündigte kürzlich an, dass er für das letzte Jahr einen Exportrückgang von 10-15% erwartet. Den Stand der Dinge im Jahr 2012 zeigt die Tabelle.

Marble, Izmir, March 26 – 29, 2014

Natural Stone, Istanbul, June 04 – 07, 2014

See also:

 

 

 

 

(13.03.2013)