www.stone-ideas.com

Spaghetti-Messmaschine aus Carrara-Marmor

Studio Lievito: „Type“.

Wir hatten gar nicht gewusst, dass es das Problem gibt, und haben uns deshalb im Internet sachkundig gemacht. Tatsächlich: mancher hat Schwierigkeiten, Spaghetti vor dem Kochen zu portionieren, und es gibt eine Menge Hilfsgeräte dafür. Nun kommt aus Italien ein neues Werkzeug für diesen Zweck, ein sehr originelles zudem und eins aus Marmor, weshalb wir unseren Senf dazugeben müssen.

Beim ersten Blick und wegen der Kameraperspektive mag man meinen, die Kreation namens „Type“ sei von einem fernen Planeten auf die Erde gefallen (siehe Fotos oben). Aber es handelt sich nur um einen Würfel mit den Maßen 10x10x10 cm aus Carrara-Marmor.

Studio Lievito: „Type“.

Schnell erklärt sich die Funktionsweise: man dreht den Stein, und dann hat man jeweils oben die Spaghetti-Portion für 1, 2, 3 beziehungsweise 4 Gäste. Wenn mehr Leute gekommen sind, dreht man eben nochmal.

Entwickelt wurde die Idee vom Studio Lievito, das sind die Designer Francesco Taviani, Laura Passalacqua und Jacopo Volpi aus Florenz. Der Firmenname greift das italienische Wort für Sauerteig auf. Finanziert wurde die Spaghetti-Messmaschine übrigens durch ein Crowdfunding-Projekt.

Studio Lievito: „Gravità“.

Noch eine aktuelle Idee der Drei: „Gravità“ löst das Problem, dass zum Beispiel ein Löffel, wenn er auf der dem Tisch abgelegt wird, diesen verschmutzt. Die Materialien sind Holz der Steineiche und wieder Carrara Marmor.

Die Spaghetti-Messmaschine kann direkt bestellt werden (Mail).

Studio Lievito

Crowdfunding

Fotos: Studio Lievito

See also:

 

 

 

 

(23.04.2014)