www.stone-ideas.com

Jusoccer von Juma: ein Fußballschuh als Badewanne

Das Quietsche-Entchen passt sicher nicht, vielleicht sollte man in diese Badewanne die Trillerpfeife mitnehmen, oder eventuell den Fan-Schal? Passend zur Fußballweltmeisterschaft in Brasilien hat Juma aus Gungolding die Designstudie einer massiven Badewanne aus Naturstein vorgestellt: es handelt sich um einen Fußballschuh, groß genug, dass man sich hineinlegen kann.

Juma Exclusive: Jusoccer.

Großer Wert wurde auf die Details gelegt: so als hätte ein Riese gerade erst den Schuh abgestreift, ist der Schnürsenkel aus Edelstahl ganz naturgetreu gestaltet, aus einer Öse ist er sogar herausgezogen. Weil eine Badewanne auch praktischen Aspekten genügen muss, wird der Schnürsenkel am anderen Ende zum Wasserhahn umfunktioniert.

Die Fußball-Wanne gehört zur neuen Marke Juma Exclusive, mit der das Unternehmen aus dem Altmühltal hochwertige Design-Objekte für den Bereich Bad, Küche und Outdoor auf den Markt bringt. „Erstklassiges Design und industrielle Kompetenz gehen bei Juma Exclusive Hand in Hand – basierend auf über 80 Jahren Firmentradition“, sagt Michael Holzäpfel, Geschäftsführer von Juma und Inhaber der neuen Design-Marke.

Wobei die Fußball-Wanne mit dem Namen Jusoccer weniger zum Verkaufen als vielmehr fürs Marketing gedacht ist.

Juma Exclusive.

Juma Exclusive.

Bei den üblichen Produkten der neuen Marke handelt es sich um Luxusobjekte in aufwändiger Ausführung und teuren Steinsorten, etwa Komponenten für Bad und Spa, Küchenarbeitsplatten, Natursteinböden oder -wandverkleidungen.

Juma Exclusive: Jumamba.

Auf der IMM Cologne im Januar dieses Jahres hatte Juma mit Jumamba für Aufsehen gesorgt: die Badewanne-Dusche-Kombination hatte die Form einer kampflustig aufgerichteten Mamba-Baumschlange.

Juma Exclusive

Fotos: Juma

Juma Exclusive: Jumamba.
(26.06.2014)