www.stone-ideas.com

Haus Central in Fulda: Fassade mit Muschelkalk

Haus Central in Fulda.

Muschelkalk ist das dominierende Material an der Fassade des Geschäftshauses in der Fuldaer Lindenstraße 11, das im Mai 2013 fertiggestellt und von der Modekette Hennes & Mauritz (H&M) bezogen wurde. Der Naturstein greift den Farbton des Putzes am Vorgängerbau aus dem Jahr 1902 auf, des Central Hotels, das im Erdgeschoss ein renommiertes Café und später eine Bank hatte.

Der Neubau trägt seinen Namen Haus Central in der Fassade. Markant ist die turmartige Ausführung, die die Straßenecke betont.

Knapp 1000 Quadratmeter Muschelkalk lieferte die Firma Traco mit Sitz im thüringischen Bad Langensalza für die Fassade. Auf vier Etagen gibt es rund 2400 Quadratmeter Verkaufsfläche unter anderem für die Modekette mit Stammsitz in Schweden.

Haus Central in Fulda.

Muschelkalk ist ein Sedimentgestein, das durch Ablagerung von Kalkschlämmen entsteht. Besonderheit im Vergleich zu anderen Sorten des Kalksteins sind die Stücke von Schalen von Meerestieren, die aus der Zeit vor rund 230 Millionen Jahren erhalten blieben. Je nach Vorkommen kann der Stein dicht bis porig sein. Häufig zeigt er noch die Schichten der Ablagerung.

Traco

Fotos: Traco

(05.02.2015)