www.stone-ideas.com

Kurz notiert

In der Sixtinischen Kapelle im Vatikan sind die Malereien dank einer neuen LED-Beleuchtung besser als bisher zu sehen. Ein ebenfalls neues Belüftungssystem schützt die Kunstwerke auch vor der Feuchtigkeit, die von den jährlich rund 6 Millionen Besuchern mitgebracht wird. Die Gemälde von Michelangelo enthalten zahlreiche Darstellungen aus dem Alten Testament. Bei einigen von ihnen taucht Marmor als Dekor auf.    

Um dem Altmühltal als Tourismusregion ein deutlicheres Profil zu geben, läuft derzeit ein Projekt. Für den Tourismusprofessor Harald Pechlaner von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt gibt es bei der Positionierung des Naturparks drei Hauptthemen, darunter Naturstein, schreibt der Donaukurier.

Mit Naturstein soll die Fassade des neuen ECE-Einkaufscenters in Bielefeld verkleidet werden.    

In Viechtach in Bayern ist ein neues Hotel geplant. Von Naturstein in der Fassade und Investitionen in Höhe von mehreren Millionen Euro ist die Rede.    

Das Thema Grabsteine und Kinderarbeit wird im Portal Infranken behandelt.

Foto: LapicidaFragmente von klassischen Marmorfiguren hat die britische Firma Lapicida in ihre Produktpalette aufgenommen. Die Stücke kosten je nach Größe und Alter des Originals von 250 bis 795 Pfund.

Im Hifi-Forum wird immer wieder diskutiert, ob und wie man Lautsprecher aus Naturstein bauen soll.    

Die versteinerten Dünen von „The Wave“ (Die Welle) in den USA und der „Stone Forest“ (Steinerner Wald) in China sind zwei der besonderen Phänomene der Natur, die auf einer Website zusammengestellt sind.

Collagen mit Steinchen zeigt die Seite Riverrustic.com auf Pinterest.

Über Schieferpflaster führt in Japan die Kumano Kodo (Kumano Old Road) durch die Berge zu Heiligtümern. Den Weg beschritten einst die Noblen des Landes, um den Göttern näherzukommen.    

Video des Monats: Die Schweizer Künstler von bureau A haben eine Hütte in Form eines Steinbrockens an einem Hang in den Bergen aufgestellt (Video, 1).

(18.02.2015)