www.stone-ideas.com

Kurz notiert

Trockenmauern sind das Thema der kürzlich gegründeten internationalen Gesellschaft SPS. Ausgeschrieben heißt sie nicht übersetzen Société scientifique internationale pour l’étude pluridisciplinaire de la Pierre Sèche beziehungsweise Scientific international Society for the multidisciplinary study of Dry Stone. Eine erste Aktivität ist der Kongress vom 02.-04. September 2016 auf einer griechischen Insel (1, Elias Beriatos (Mail).

In den Nächten um den 12. August ist der Blick in den Himmel zu empfehlen: dann sind die Chancen, Sternschnuppen zu sehen, besser als sonst. Denn dann kreuzt die Erde die Staubbahn, die der Komet 109PTSwift-Tuttle nach sich zieht. Perseiden werden die Leuchtspuren am Himmel seit dem Altertum genannt. Sie entstehen, wenn die Staubteilchen aus dem Kometenschweif auf die Erdatmosphäre treffen und verglühen. Nicht zu vergessen: Wünsche gehen in solchen Momenten in Erfüllung.

Um das Funkenschlagen mit Feuersteinen, um Werkzeuge der Steinzeit oder um die Ernährung in der Frühzeit der Menschheitsgeschichte geht es am 30. August 2015 im paläon bei Schöningen unweit von Helmstedt. Unter dem Motto „Entdecke den UrMensch in Dir“ können Kinder und Erwachsene sich als Steinzeitmenschen versuchen. Am selben Tag finden die 2. Internationalen Steinzeitspiele statt.

T-Shirts und Sonnenbrillen mit Marmor-Aufdruck findet man auf der Webpage von al Duca d’Aosta.

Ideen für Gartenwege aus Kieselsteinen findet man auf Pinterest.

Stone Expo Award 2015: Casa Boucquillon.Der Stone Expo Award, den die IMM Carrara und die ICE Agenzia Italiana für herausragende Architektur mit Naturstein vergeben, geht in diesem Jahr an Michel Boucquillon und Donia Maaoui für die Casa Boucquillon in Lucca, an Skidmore & Owings and Merril für das Freedom Tower World Trade Center in New York und an Renzo Piano für den London Bridge Tower.

Im Magazin „Abirochas Informe“ (6/15) wird die Exportstatistik des letzten halben Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum vorgestellt: Exporte in die USA + 6,89% nach Wert, dennoch insgesamt ein Rückgang um 2,08% (nach Wert) aufgrund der deutlich rückläufigen Lieferungen nach China. Außerdem: Die Bautätigkeit innerhalb von Brasilien ist im Moment sehr schwach (portugiesisch).

Cosentino-Design-Challenge: die Gewinner der des 9. Wettbewerbs stehen fest. Teilgenommen haben 278 Studenten von europäischen Hochschulen sowie aus Bolivien, Togo und Russland.

Die deutsche Natursteinbranche hat Wachstumsmöglichkeiten sowohl im Inland als auch bei den Gewinnmargen, so Verbandspräsident Joachim Grüter in seinem Vortrag auf der 2015er DNV-Mitgliederversammlung in Weimar.

Unweit des Potsdamer Platzes in Berlin entsteht an der Stresemannstraße ein neues Quartier mit Wohnungen und Büros, meldet die Berliner Zeitung.

Im Stadtrat von Osterfeld unweit von Naumburg wurde das Für und Wider eines Natursteinbelags für die Bürgersteige in der Steinstraße diskutiert. Am Ende entschied man sich für die teurere Natursteinvariante, meldet die Mitteldeutsche Zeitung.

Heidrun Feistner im Haus Schulenburg, Gera.Skulpturen aus Speckstein und Alabaster der Künstlerin Heidrun Feistner sind noch bis zum 22. Dezember 2015 im Haus Schulenburg in Gera zu sehen.

Am Fuß des Elbsandsteingebirges im Kurort Rathen an der Elbe haben die „Eisenbahnwelten“ nun auch eine Natursteinattraktion: das Matterhorn steht dort in Fels gehauen und drumherum fährt im Modelbahnmaßstab der berühmte Glacier-Express.

Um Absplitterungen an Bodenplatten aus Naturstein geht es in einem Beitrag im Schwarzwälder Boten.

In der Ilmenauer Fußgängerzone wird Granitpflaster verwendet, berichtet die Thüringer Allgemeine.

Die ARD behandelt in einer Handwerkersendung Mosaikplatten aus Naturstein als Möglichkeit zur Verschönerung alter Tischplatten.

Mit Imprägnierer hat ein Hausbesitzer seine Natursteintreppe behandelt und klagt in einem Blog nun über Wasserflecken im Stein.

Video des Monats: Auf den Banknoten der Euro-Währung sind fiktive Brücken abgebildet. Sie geben bestimmte Baustile wieder, zeigen jedoch nicht echte Bauwerke. Inzwischen sind sie aber in einem Neubaugebiet in den Niederlanden nachgebaut worden. Die Europäische Zentralbank hat ihre Zustimmung gegeben.

(02.08.2015)