www.stone-ideas.com

Qingdao Century Mosaic: unverkennbar chinesisch, wenn auch mit US-Einschlag

Die Firma war uns auf den Messen in Xiamen, der Coverings und der Marmomacc aufgefallen: Qingdao Century Mosaic lebt eine ungewöhnliche Mischung zwischen chinesischer und westlicher Kultur.

Zum Beispiel, wie auf der Webpage die Belegschaft vorgestellt wird.

Andererseits: es wird, wie im Westen üblich, herausgestellt, dass es sich um Teams handelt, und der ganze Webauftritt ist gestaltet nach der Fragestellung: was könnte ein Kunde von uns wollen und welche Fragen könnte er haben? Manchen Firmen im Westen kommen bei ihrem Webauftritt diese Fragen nicht wirklich in den Sinn.

Qingdao Century Mosaic.

Qingdao Century Mosaic hat seinen Sitz in der Stadt Qingdao, einem der Natursteinzentren Chinas, an der Küste ungefähr gegenüber von Südkorea. Schwerpunkt der Firma liegt auf Mosaikfliesen mit Naturstein oder Glas. Auch reine Marmorfliesen sind im Angebot.

Qingdao Century Mosaic.

„Qingdao Century Mosaic hat ein Design-Team von 4 Leuten“, schreibt uns Shally Rao, die auch an Messeständen die Firma vertritt. Sie gibt eine Erklärung für den starken US-amerikanischen Einschlag auf ihrer Webpage: „Die USA sind unser wichtigster Markt im Ausland. Deshalb haben wir uns auf deren Geschmack eingestellt.“

Qingdao Century Mosaic.

Das Unternehmen wurde 2008 gegründet und hat derzeit 56 Mitarbeiter. Seine wichtigsten Märkte sind China und im Ausland neben den USA Kanada, Australien und die EU. In den USA plant es die Errichtung eines Lagers für die schnellere Auslieferung. In Deutschland und Italien will die Firma stärker werden.

Qingdao Century Mosaic verarbeitet Steine aus der ganzen Welt, hat aber auch eigene Brüche, alle in China. Es beliefert auch große Bauprojekte.

Qingdao Century Mosaic

Fotos / Screenshots: Qingdao Century Mosaic / Peter Becker

Qingdao Century Mosaic.Qingdao Century Mosaic.Qingdao Century Mosaic.

(20.08.2015)