www.stone-ideas.com

Marmomacc 2015: „Carpets of Stone“ (Steinteppiche)

In Halle 1 der Messe hatten internationale Designer sich künstlerisch Gedanken um Straßenbeläge aus Naturstein gemacht

„Carpets of Stone“ (Steinteppiche) hieß eine der Präsentationen im Rahmen des „Italian Stone Theatre“ in Halle 1 der Marmomacc 2015. Die Kuratoren Raffaello Galiotto und Vincenzo Pavan hatten internationale Designer eingeladen, Straßenbeläge aus Naturstein künstlerisch anzugehen und so innovative Ideen zu finden.

Denn in alten Zeiten spielten Pflasterungen, wenn auch immer nur buchstäblich mit den Füßen getreten, wichtige Rollen für Handel und Kommunikation. Zum Beispiel über die Via Appia der Römer wurden nicht nur mit Ochsenkarren die Waren von den Häfen im Süden Italiens in die Hauptstadt geschafft. Über sie jagten auch die Eilboten, die die neuesten Nachrichten aus den Heereslagern rund um das Mittelmeer in den Senat brachten.

Steinplatten auf alten Bürgersteigen tragen die Zeitläufte in sich und dokumentieren sie mit herausgebrochenen Ecken und abgeschlagenen Kanten. Die historische Innenstadt von Verona wäre ohne den Marmor auf der Straße nicht das, was sie ist.

Noch heute werden Plätze oder besondere Orte in der Stadt gerne mit Mosaikpflaster aus ihrem Umfeld herausgehoben.

Wir zeigen Fotos und Renderings der Ideen und veröffentlichen die offiziellen Beschreibungen dazu.

Marmomacc 2016, 28. September – 01. Oktober

Fotos: Marmomacc / Peter Becker

(23.12.2015)