www.stone-ideas.com

Stone+tec erweitert den Fachbeirat: Treffpunkt für die ganze Steinbranche

Mit dem erweiterten Fachbeirat will sich die Nürnberger Stone+tec stärker als Treffpunkt für die gesamte Natursteinbranche profilieren. Nächster Termin: 24.-27. Mai 2017. Foto: Thomas Geiger / NürnbergMesse

Die neuen Mitglieder kommen vom Verband VDNV, von der Dr. Baumann Unternehmensgruppe und von den Kusser Granitwerken

Die Nürnberger Messe Stone+tec kann ab sofort auf eine gestärkte fachliche Unterstützung aus der Branche zählen: Ihr Fachbeirat beschloss die Aufnahme von 4 neuen Mitgliedern. „So wird sichergestellt, dass alle Branchen und Gewerke mit Bezug zur Steinbearbeitung ihre Interessen einbringen können“, erklärt dazu Beate Fischer, verantwortliche Projektleiterin bei der NürnbergMesse.

Der Fachbeirat setzt sich aus führenden Verbänden und Unternehmen zusammen und ist beratend bei der Ausrichtung und Organisation der Branchenschau tätig.

Neu im Gremium sind Tobias Pehle und Mirko Adam vom Verband deutscher Naturstein Verarbeiter (VDNV) sowie Dr. Wolfgang Baumann von der Dr. Baumann Unternehmensgruppe (Löffler, Burkhardt-Hensel, Kolb) und Josef Kusser (Kusser Granitwerke).

Die bisherigen Mitglieder im Fachbeirat waren und sind weiterhin: Joachim Grüter und Reiner Krug (DNV Deutscher Naturwerkstein-Verband e.V.), Sybille Trawinski und Gustav Treulieb (BIV Bundesverband Deutscher Steinmetze e.V.), Dieter Drossel (Antolini), Dr. Dirk Hamann (AKEMI GmbH), Edith Strassacker und Günter Czasny (Ernst Strassacker GmbH & Co. KG), Stefan Deschler (WEHA Ludwig Werwein GmbH) und Franziska Petri (J. König GmbH & Co.).

„Die thematische Breite und die fachliche Tiefe unseres neuen Fachbeirats stellen sicher, dass die Stone+tec auch in Zukunft die zentrale Plattform für alle Gewerke rund um den Stein ist“, so Beate Fischer.

Die Stone+tec wird von der NürnbergMesse veranstaltet und ideell getragen von DNV und BIV. International wird sie unterstützt vom italienischen Branchenverband Confindustria Marmomacchine.

Stone+tec, 27.-27. Mai 2017

Quelle: NürnbergMesse