www.stone-ideas.com

Cosentino Design Challenge: die Gewinner des 10. Wettbewerbs stehen fest

Das Bild zeigt einen der Gewinner in der Kategorie Architektur: „Scalarte” art in scale” von Luis Miguel Sánchez (Escuela Técnica Superior de Arquitectura, Madrid, Spanien)

In den Kategorien Architektur und Design wurden jeweils 3 Preise zu 1.000 Euro vergeben und 3 zweite Plätze benannt

Die Cosentino Design Challenge ist ein internationaler Studentenwettbewerb, bei dem die Teilnehmer Ideen für die Verwendung der Engineered Stone des spanischen Konzerns entwickeln sollen. In diesem Jahr gab es insgesamt 353 Einreichungen. Das waren 28% mehr als im Vorjahr.

Zwei Kategorien gab es: In der Sparte Architektur sollten die Teilnehmer sich mit dem Thema „Cosentino und Sport“ beschäftigen. Hier wurden 3 Haupreise mit je 1000 € vergeben. Darüber hinaus gab es 2. Preise, die nicht dotiert waren und in einem Teilnahmedokument bestanden. Hier hatte es 173 Einreichungen gegeben.

In der Kategorie Design ging es unter dem Titel „Kommerzielle Gestaltungselemente“ darum, Anwendungsmöglichkeiten für die Cosentino-Oberflächen auszuloten. Die Preise waren dieselben wie in der Architekturkategorie, jedoch gab es zusätzlich Spezielle Erwähnungen.

Cosentino Design Challenge 2016

(13.07.2016)