www.stone-ideas.com

Bericht vom Europäischen Steinfestival im Mai 2017 in Kiskunfélegyháza, Ungarn

Die Arbeit, mit der Dominika Nemeth, Schülerin der Steinmetzfachschule Hallein, beim Wettbewerb den 2. Platz in der Kategorie Lehrlinge belegte.

Dominika Nemeth, Schülerin der Steinmetzfachschule Hallein, belegte beim Wettbewerb den 2. Platz in der Kategorie Lehrlinge

Das Europäische Steinfestival 2017 fand von 19. – 21. Mai in Kiskunfélegyháza, Ungarn statt. „Secession und das Leben in der Puszta“ war als Titel für den Wettbewerb vorgegeben.

Aus Österreich reiste eine Gruppe nach Ungarn. Mitfinanziert wurde die Busfahrt durch den Verein SteinMetz-HandWerk unter dem Obmann Adolf Moser. Er schickte uns den folgenden Bericht:

„Am 19.05.2017 fuhren wir mit 8 Jungsteinmetzinnen und 10 Jungsteinmetzen mit einem Bus von Hallein nach Kiskunfélegyháza. Der Großteil der Teilnehmer kam aus der Steinmetzfachschule Hallein und wurde von zwei Lehrkräften, Georg Obererlacher und Willi Hensel-Kreuzberger, begleitet. Es waren noch 5 Mitreisende dabei, die schon beim Steinfestival in Salzburg 2016 tatkräftig mitgeholfen hatten.

Das Festival, das bestens organisiert war, fand mitten in der Stadt Kiskunfélegyháza vor der Rathauskulisse statt.

Dominika Nemeth bei der Siegerehrung.Erfreulich ist, dass eine Schülerin der Steinmetzfachschule Hallein, Dominika Nemeth, den 2. Platz in der Kategorie Lehrlinge erreichen konnte.

Einige bekannte Gesichter, die bereits am Festival in Salzburg 2016 teilgenommen hatten, konnten wir wieder treffen. Insgesamt nahmen knapp 100 Teilnehmer an dem Wettbewerb teil.“

Im Jahr 2018 findet das Festival in Zabern, Frankreich, vom 27. – 27. Mai, statt.

Fotos: Adolf Moser