www.stone-ideas.com

Spendenkampagne der Opera di Santa Croce in Florenz: „Im Namen von Michelangelo“

Büste von Michelangelo Buonarroti am Grab.

Das Grab des Meisters und der Altar der Familie Buonarroti müssen dringend restauriert werden

„Im Namen von Michelangelo“ lautet der Name einer Spendenkampagne, die bis zum 31. Oktober 2017 die Summe von 100.000 € zusammenbringen will. Das Geld wird benötigt für eine moderne Analyse und die Restaurierung von Michelangelos Grab sowie des Altars der Familie Buonarroti in der Basilika Santa Croce in Florenz. Die Kampagne wird organisiert von der Opera di Santa Croce, die mit dem Erhalt des Bauwerks und der Kunstschätze beauftragt ist. Etwa 1 Million Besucher schauen sich pro Jahr die berühmte Stätte an.

Wie es auf der Webpage heißt, ist die Opera di Santa Croce eine Non-Profit-Organisation und seit dem 14. Jahrhundert mit der Aufgabe befasst. „Sie bekommt keine öffentlichen Gelder und hängt von privater Unterstützung oder Zuwendungen von Institutionen ab.“

Das Grab von Michelangelo (rechts), links daneben der Altar seiner Familie.

Das Grab von Michelangelo, 1578 etwa 14 Jahre nach dem Tod des Meisters fertiggestellt, „ist eine Komposition von Marmor-Figuren und einem Fresco-Gemälde. Es zeigt eine Büste von Michelangelo und 3 Figuren; diese stellen die Disziplinen dar, in denen der Künstler Meisterschaft erreichte: Malerei, Bildhauerei und Architektur.“

Daneben befindet sich der Altar der Familie Buonarroti, aus der Michelangelo stammte und von der weitere 66 Personen dort begraben sind.

Schäden am Altar der Familie Buonarroti.

„Über dem einst farbigen und dramatischen Gemälde liegt eine Schicht von Ruß und gelblichem Firnis. Die Oberfläche ist zudem während der großen Flut in Florenz 1966 beschädigt worden, was sich in Rissen und Blasenbildung niederschlägt. Außerdem ist die Struktur in Gefahr, da Termiten das hölzerne Tragwerk befallen haben“, heißt es auf der Webpage der Opera. „Die Restoration wurde lange angemahnt und ist nun dringend.“

Der Marmor ist seit über 20 Jahren nicht mehr gesäubert worden.

Opera di Santa Croce

Video

Fotos: Opera di Santa Croce

Seitengang der Kirche, vorne rechts das Grab.Detailaufnahme der Allegorie der Malerei.

(10.10.2017)