www.stone-ideas.com

Kaffee- und Beistelltisch mit einem Drahtgeflecht auf Taille gebracht

Kaffeetisch „Network“.
Christian Stoffel vom deutschen Designstudio favius legt Wert auf Ästhetik und Langlebigkeit seiner Möbel

„Network“ nennen die Designer des jungen deutschen Studios favius ihre Kollektion aus Kaffeetisch, Beistelltisch und Hocker, die beiden Tische mit Marmorplatten. Besonderheit ist das Gewebe aus Edelstahldraht, das dem Möbel Flexibilität und Stabilität, aber gleichzeitig auch eine enge Taille gibt. Designer ist Christian Stoffel.

Die Anregung zu der Konstruktion stammt vom Aussichtsturm auf dem Killesberg in Stuttgart.

Die Designer stellen „reine Materialien, Ästhetik und Handwerkskunst“ in den Mittelpunkt ihrer Entwürfe: die Materialien kommen aus der Nähe des Standortes im Süden Deutschlands und die Fertigung erfolgt ebenfalls in Betrieben in der Nähe.

„Die Rohstoffe sowie deren Verarbeitung sind so gewählt, dass die Möbel und Accessoires Jahrzehnte überdauern“, ist ein weiterer Grundsatz des Designs. Langlebigkeit soll zur Schonung der Ressourcen führen, so die Idee.

favius

Renderings/Fotos: favius

Beistelltisch „Network“.Hocker „Network“.

(06.04.2018)