www.stone-ideas.com

In Österreich gelten vor allem Wert der Arbeitsplatte und der Spüle als Zeichen für den Wert einer Küche

Küchenarbeitsplatten aus Naturstein im Lager.

Die Marktforscher von Branchenradar.com Marktanalyse GmbH stellen allerdings generell einen Rückgang der Ausgaben für das Kochzimmer fest

Die Qualität einer Küche misst sich für Konsumenten in Österreich neuerdings weniger am Dekor, sondern immer öfter auch an der Wahl der Arbeitsplatte und der Spüle. Und während es Herstellern von Küchen-Möbeln zunehmend schwerer fällt, Qualität in höhere Preise umzusetzen, haben diesbezüglich die Anbieter von Spülen und Arbeitsplatten deutlich weniger Probleme. Das sind Erkenntnisse der Marktforscher von Branchenradar.com Marktanalyse GmbH, das Analysen für die deutschsprachigen Länder erstellt.

Schlussendlich setzt sich auch bei Küchenarbeitsplatten der Trend zu höherwertigen Materialien fort, allen voran zu Naturstein und keramischen Beschichtungen. Bei letzteren wuchs die Nachfrage im Jahr 2017 sogar um +12% gegenüber dem Vorjahr.

Die Hersteller von Küchenarbeitsplatten setzen im vergangenen Jahr in Österreich 59,9 Millionen € um. Das waren +1,9 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Wachstumsbeiträge lieferten allerdings nur die Materialgruppen Naturstein (+3,3%) und Keramik (+23,7%). Folglich sank der Umsatzanteil von laminierten Pressplatten auf knapp 53 %.

Quelle: Branchenradar.Quelle: Branchenradar.

Insgesamt wuchs der österreichische Küchenmarkt 2017 nur moderat um knapp +1%. Die Nachfrage nach Küchen für private Haushalte stagnierte mit 179.000 Stück auf hohem Niveau. Zwar wuchs der Bedarf für neuerrichtete Wohnungen und Eigenheime mit +6,2% rasch, allerdings wurden mit (-)1,8% weniger alte Küchen durch neue ersetzt als im Jahr zuvor.

Der Herstellerumsatz mit Küchen-Möbeln wuchs nur moderat um +0,5% gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt wurden im letzten Jahr 395,8 Millionen € umgesetzt, obgleich die Preise in allen Materialgruppen unter Druck standen. Allerdings hielt zum einen der Trend zu den vergleichsweise höherpreisigen Lackküchen an (+7,9%), zum anderen wurden auch wieder vermehrt Küchen aus Massivholz nachgefragt (+10,2%).

Unter der Marke Branchenradar erscheinen jährlich aktualisierte Markt- & Wettbewerbsstudien für mittlerweile mehr als 100 Märkte in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Die Analysen werden ausschließlich im Eigenauftrag erstellt und sind für den freien Verkauf bestimmt. Ausgeführt werden die Analysen von der Branchenradar.com Marktanalyse GmbH.

Branchenradar.com Marktanalyse GmbH

(19.04.2018)