www.stone-ideas.com

Wachstum in Österreich um 5% bei Innenfensterbänken aus Naturstein

Küchenarbeitsplatten sind Standardprodukte der Steinbranche, Fensterbänke sind ein wenig außerhalb des Fokus.

Der Umsatz betrug im Jahr 2017 rund 3,52 Millionen € / Anstieg auch bei Kunststein (Gussmarmor)

Innenfensterbänke sind ein Markt auch für Naturstein, über den jedoch kaum jemand redet. Dabei gab es im vergangenen Jahr in Österreich in diesem Marktsegment einen Umsatzanstieg um 5% gegenüber 2016. In Zahlen war das ein Wachstum von 3,31 Millionen € auf 3,52 Millionen €, wie aus einer Untersuchung des Branchenradars hervorgeht. Die Marktforscher aus Österreich treffen auch Vorhersagen für die kommenden Jahre: für 2018 erwarten sie einen Umsatz von 3,74 Millionen € und für 2019 von 3,86 Millionen €.

Über alle Materialien verteilt wuchs der Markt für Innenfensterbänke in Österreich im Jahr 2017 um 5,2%. Relevante Zuwächse gab es aber neben Naturstein nur bei Kunststein (Gussmarmor) mit +6,6%. Andere Materialien wie Postforming- und Formpressprodukte verloren weiterhin an Bedeutung (-3,7%), so die Marktforscher.

Quelle: Branchenradar

Infolge eines moderaten Preisanstiegs in allen Materialgruppen und dem anhaltenden Trend zu höherpreisigen Ausführungen kletterten die Herstellererlöse 2017 auf insgesamt 17,7 Millionen €.

Knapp die Hälfte der Erlöse entfiel dabei auf Gussmarmor, weitere 20% Prozent auf Naturstein. Der Marktanteil von Postforming- und Formpressprodukten sank hingegen auf unter 24 %. Noch vor fünf Jahren hatte er bei 30% gelegen.

Quelle: Branchenradar

Die Branchenradar.com Marktanalyse GmbH erstellt Markt- und Wettbewerbsanalysen. Mittlerweile gibt es solche Datensätze für mehr als 100 Marktsegmente in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Die Analysen werden ausschließlich im Eigenauftrag erstellt, die Ergebnisse können käuflich erworben werden. Das garantiere größtmögliche Unabhängigkeit, so das Unternehmen.

Branchenradar.com Marktanalyse GmbH

Autor: Marcelo di Oliveira

(25.07.2018)