www.stone-ideas.com

Meisterprüfung bei den Steinmetzen und Steinbildhauern am Steinzentrum Wunsiedel

Johanna Kyrilla Schulze, Krone, 69 cm x 48 cm x 64 cm, Postaer Sandstein.

Am EFBZ kann man die Teile I und II auch losgelöst von der 2 Jahre dauernden Ausbildung an der Fachschule absolvieren

Zwölf Teilnehmer haben 2018 mit Erfolg am Steinzentrum Wunsiedel den Teil I der Meisterprüfung mit Meisterprüfungsprojekt, Fachgespräch und Situationsaufgabe abgelegt. Zusätzlich zu den 11 Schülern aus Wunsiedel nahm Sophie Sowatsch aus Dörndorf an der Prüfung teil.

Als Situationsaufgabe waren 2 Schauspielermasken mit dem Wort Theater zu gestalten und in Sandstein auszuführen.

Am Europäischen Fortbildungszentrum kann man die Teile I und II der Meisterprüfung auch losgelöst von der 2 Jahre dauernden Ausbildung an der Staatlichen Fachschule absolvieren.

Informationen zum Bildungsangebot unter http://www.efbz.de/.
Ansprechpartner ist Erwin Hornauer, Leiter des Europäischen Fortbildungszentrums für das Steinmetzhandwerk (EFBZ).

Quelle: EFBZ

Links: Simon Fischer, Standuhr, 60 cm x 18 cm x 160 cm, Berbinger Granit. Rechts: Sophie Sowatsch, Limes Wachturm, 40 cm x 40 cm x 160 cm, Jura Kalkstein.Timo Graßl, Tisch, 118 cm x 84 cm x 59 cm, Dietenhaner Sandstein.Links: Maximilian Steininger, Sitzmöbel, 50 cm x 65 cm x 45 cm, Sellenberger Muschelkalk. Rechts: Hartmut Weinmann, Entfaltung, 65 cm x 40 cm x 180 cm, Hohenzollernpark Sandstein.Arnold Lorenz, Tisch, 60 cm x 85 cm x 60 cm, Rorschacher Sandstein.Joy Schnellenbach, Maßwerkleuchte, 63 cm x 12 cm x 63 cm, Obernkirchener Sandstein.Tobias Veltzke, Tisch, 80 cm x 80 cm x 80 cm, Basaltlava.Wolfgang Raithel, Tisch, 100 cm x 50 cm x 50 cm, Neuhaus Granodiorit.Jonas Speer, Maßwerk, 96 cm x 15 cm x 113 cm, Warthauer Sandstein.Situationsaufgabe.

(11.10.2018)